Moira

Julien Green

Der fromme, rothaarige Joseph Day kommt aus einer Kleinstadt zum Theologiestudium an die Universität von Virginia. Er wird von seinen Kommilitonen gehänselt, die er wiederum wegen ihrer lästerlichen Reden, des Umgangs mit Frauen und ihrer Gottlosigkeit verabscheut. Eines Tages begegnet Joseph der verführerischen Moira, die für ihn zum Inbegriff von Sinnlichkeit und Sündhaftigkeit wird. Kurz darauf beschließen seine Kommilitonen, den unschuldigen Joseph zu Fall zu bringen: Sie überreden Moira, sich abends in seinem Zimmer zu verstecken, um ihn zu verführen. Was als Scherz beginnt, nimmt jedoch einen verhängnisvollen Lauf.

Über den Autor

Julien Green

Julien Green wurde 1900 als Sohn einer amerikanischen Familie in Paris geboren, wo er 1998 starb. Bei Hanser erschien das erzählerische Werk, zuletzt in der Neuübersetzung von Elisabeth Edl: Adrienne Mesurat (Roman, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Julien Green

Alle Bücher von Julien Green

Weitere Empfehlungen für Sie

Moira

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend