Mit der Zeit wird es dunkler

William Maxwell

In diesem großen Roman über die kleinen und nicht so kleinen Begebenheiten im Leben einer Familie zeigt Maxwell einen Ausschnitt aus der »Großen amerikanischen Enzyklopädie der sentimentalen Anlässe« und fördert Fundstücke aus einem früheren Zeitalter zutage. Es ist kurz vor dem Ersten Weltkrieg, und in der Kleinstadt Draperville im Mittleren Westen scheint die Welt noch in Ordnung. Mit der Ankunft der Potters aus Mississippi, die den Anwalt Austin King und seine Frau Martha besuchen, kommt Bewegung in die scheinbare Idylle, und zugleich zeigen sich allmählich Sprünge in den Porträts der Personen. Wie durch einen Spalt, der sich plötzlich in die Vergangenheit auftut, blicken wir auf eine Welt, die es so nicht mehr gibt.

Über den Autor

William Maxwell

William Maxwell, 1908 in Lincoln/Illinois geboren, wuchs in Chicago auf und studierte an den Universitäten von Illinois und Harvard. Er veröffentlichte Romane und Erzählungen, war von 1969 bis 1972 Präsident des International ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Mit der Zeit wird es dunkler

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend