Komm, wir fliegen zum Mond

Komm, wir fliegen zum Mond

Alison McGhee

Wer Träume hat und gute Freunde, der schafft es sicher bis zum Mond! Ein liebevoll illustriertes Buch für Fans von klassischen Kindergeschichten.

Solange Fünkchen denken kann, hat man ihr eingeschärft, das Tal der Glühwürmchen nicht zu verlassen. Zu feindlich ist die Welt, zu hell die Sonne, zu tückisch das Wasser und zu gefährlich sind die Riesen. Doch Fünkchen ist neugierig und fasziniert von der Menschenwelt. Sie träumt von einem großen Abenteuer: Zum Mond will sie fliegen! Warum sollte das nicht möglich sein? Die Menschen können es doch auch. Und der Menschenjunge, der am Waldrand lebt, sieht doch eigentlich ganz nett aus. Als Fünkchen mit dem ebenso mutigen Grillenjungen Zirps Freundschaft schließt, wagen sie sich gemeinsam aus dem Tal hervor. Vielleicht können die beiden kleinen Tiere ihre großen Träume doch noch verwirklichen?


Über den Autor

Alison McGhee

Alison McGhee

Alison McGhee, 1960 geboren, hat zahlreiche hoch gerühmte und ausgezeichnete Romane für Erwachsene, Kinder und Jugendliche veröffentlicht, die regelmäßig auf der New York Times-Bestsellerliste stehen. 2016 erschien bei Hanser das ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Alison McGhee

Alle Bücher von Alison McGhee

Weitere Empfehlungen für Sie

Komm, wir fliegen zum Mond

Presse

„Bilder und Text zusammen sind… brillant… Fünkchen und ihre Freunde lassen sich in keine vorgefertigten Schablonen pressen, sie denken weit über übliche Muster hinaus, probieren eine Menge neuer Sachen aus und gehen ihren eigenen Weg… Ein Buch, das eine Lanze dafür bricht, die eigenen Träume zu leben. Wenn das Glühwürmchen können, kann das doch nicht so schwer sein, egal was alle anderen sagen.“ Manuela Haselberger, Eselsohr, 06.10.16

„Ein Glühwürmchen, das sich fest vorgenommen hat, zum Mond zu fliegen, eine Grille, die davon träumt ein Baseballstar zu werden, und eine Wasserratte, die flussabwärts bis ins Meer segeln will - das sind die Protagonisten in dieser wunderbar fantasievollen Abenteuergeschichte, die Mut macht, seinen Träumen zu folgen. Und die zeigt, dass das Leben nicht immer einfach ist, aber dass man über sich selbst hinauswachsen kann, wenn man von seinen Freunden gebraucht wird.“ Andrea Wedan, Buchkultur, 24.11.16

„Wenn ich mir ein Vorlesebuch in meiner Kindheit gewünscht hätte, dann wäre es dieses gewesen. Liebevoll, witzig und wunderschön wird die Geschichte von vielen Sonderlingen erzählt, die über die Mauern ihrer Welt hinausblicken. Dabei sind sie mutig, verspielt und voller Träume. … mit atemberaubenden Illustrationen. Selten versteckt sich zwischen Buchseiten eine so tolle Geschichte. Ich empfehle dieses Buch allen Tagträumern, Hoch-hinaus-Wollern, Reisenden, Abenteurern und Insektenfreunden.“ Ramona Helmrich, amazon.de, 28.09.16

„Eine hinreißende Mutmachgeschichte.“ Mathias Ziegler, Wiener Zeitung, 13.11.16

„Nicht nur ein Leseereignis für Kinder, sondern auch für Erwachsene, denn es geht um wichtige Themen für Groß und Klein.“ Ruxandra Stanescu, Hermannstädter Zeitung, 25.11.16

„… man fiebert bei den Abenteuern von Fünkchen und Zirps mit … eine wunderschöne, poetische Geschichte, die sich gut zum gemeinsamen Lesen/Vorlesen eignet und der Familie unterhaltsame Stunden beschert.“ Matthias Ammon, webcritics.de, 07.12.16

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend