John Henry Days

John Henry Days

Colson Whitehead

In einem Kaff in West Virginia findet ein Festival zu Ehren des legendären Volkshelden John Henry statt. Als der junge Journalist J. Sutter und seine Feunde dort erscheinen, treffen zwei Welten aufeinander. Ein witziges und zugleich beunruhigendes Porträt der amerikanischen Gesellschaft, laut Jonathan Franzen "unwiderstehlich geschrieben".


Über den Autor

Colson Whitehead

Colson Whitehead

Colson Whitehead, 1969 in New York geboren, studierte an der Harvard University und arbeitete für die New York Times, Harper's und Granta. Whitehead erhielt den Whiting Writers Award (2000) und den Young Lion’s ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Colson Whitehead

Alle Bücher von Colson Whitehead

Weitere Empfehlungen für Sie

John Henry Days

Der Autor liest

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend