Jenseits des Westens

Jenseits des Westens

Stefan Weidner

Die Zeit der westlichen Überlegenheit ist vorbei – Stefan Weidners scharfsinniges Plädoyer für ein neues kosmopolitisches Denken

Wir waren es gewohnt, dass Europa und Nordamerika die Welt dominieren. In Zeiten der Globalisierung melden nun andere Großmächte politische und wirtschaftliche Ansprüche an und stellen die „westliche“ Weltdeutung in Frage. Fortschritt, Säkularisierung, Liberalismus: Warum sollten diese Prinzipien unserer Ideengeschichte für den ganzen Globus gelten? Stefan Weidner ist ein Anhänger der Aufklärung. Gerade deshalb plädiert er dafür, Weltentwürfe aus Arabien, Afrika oder China ernst zu nehmen. Der „Westen“ darf nicht glauben, die ganze Welt werde früher oder später seine Vorstellungen übernehmen. Wir brauchen ein kosmopolitisches Denken, das die Vorstellung kultureller Überlegenheit überwindet.


Über den Autor

Stefan Weidner

Stefan Weidner

Stefan Weidner, Jahrgang 1967, reiste 1985 noch als Schüler mehrmals auf eigene Faust nach Nordafrika. Später studierte er Islamwissenschaften, Philosophie und Germanistik in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn und begann seine ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Stefan Weidner

Alle Bücher von Stefan Weidner

Weitere Empfehlungen für Sie

Jenseits des Westens

Termine

Stefan Weidner: "Jenseits des Westens. Die Zeit der westlichen Überlegenheit ist vorbei" | Zur Veranstaltungs-Website

München
Evangelische Stadtakademie,
Herzog-Wilhelm-Straße 24,
80331 München

Stefan Weidner: "Jenseits des Westens. Die Zeit der westlichen Überlegenheit ist vorbei". Im Rahmen des Salonfestivals | Zur Veranstaltungs-Website

Düsseldorf
GuteMiene / Hallenprojekt Düsseldorf

Stefan Weidner: "Jenseites des Westens. Für ein neues kosmopolitisches Denken" | Zur Veranstaltungs-Website

Berlin
Literaturhaus Berlin,
Fasanenstraße 23,
10719 Berlin

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend