Im offenen Meer

Reinhard Jirgl

Ein Bilderbogen von Episoden, in denen Selbstzerstörung und die Lust, Gewalt auszuüben, den Kern bilden, durchzieht diesen Roman. Reinhard Jirgl fängt die Stimmung und die Alpträume einer Generation ein, die sich schon lange von dem Staat der DDR verabschiedet hatte und in der Isolation sein Ende erwartete.

Über den Autor

Reinhard Jirgl

Reinhard Jirgl

Reinhard Jirgl, geboren 1953 in Berlin, wo er auch heute lebt. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Alfred-Döblin-Preis, den Marburger Literaturpreis, den Joseph-Breitbach-Preis, den Stadtschreiber-Preis von ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Reinhard Jirgl

Alle Bücher von Reinhard Jirgl

Weitere Empfehlungen für Sie

Im offenen Meer

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend