Helene & Alannah

Helene & Alannah

John Chambers

Stuhlkreis, Stoppersocken und Abenteuer: Geschichten über zwei Freundinnen und ihren Alltag im Kindergarten, erzählt mit unwiderstehlicher Poesie

Helene und Alannah sind Freundinnen. Sie können schon im Takt im Stehen Schaukeln, und wenn Helene ihren Trotzkopf aufhat und im Stuhlkreis nichts sagt, kann Alannah für sie antworten, so gut kennen die Mädchen sich. Nur als Alannah einmal sagt, dass Helene nicht mehr ihre Freundin ist, können weder die anderen Kinder noch ihre Familie Helene trösten. Denn nicht mehr Freundin sein ist einfach das traurigste Traurigsein. Hallo Alannah, ruft da Helene und winkt. Hallo Helenchen Popenchen! Helene und Alannah lachen zusammen. Sie sind wieder Freundinnen. Zwölf Geschichten über das Leben und die Freundschaft, Stuhlkreis, Stoppersocken und andere Abenteuer. Erzählt mit unwiderstehlicher Poesie.


Über den Autor

John Chambers

John Chambers

John Chambers, 1968 in Irland geboren, zog 1997 nach Berlin, wo er mit seiner Familie heute noch lebt. Chambers ist Zeichner und Autor von Bilder- und Kinderbüchern, u. a. der auf Englisch erschienenen Granny Samurai-Bücher. Als ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Helene & Alannah

Presse

„In dem Buch spielen Augen eine ganz große Rolle, ganz viele Gefühle werden über die Augen ausgedrückt, die sind so groß und kugelrund. Das ist sehr, sehr gut gemacht. Die comichaften Illustrationen sind ausgezeichnet.
… Der Kindergarten ist ja für viele Eltern trotz Eingewöhnungsphase und allem so eine Art BlackBox, man weiß gar nicht so genau was die Kinder dort den ganzen Tag machen, und hier wird das eben ganz realistisch und wundervoll beleuchtet aus der Perspektive von 4 jährigen Kindergartenkindern –mit dem Augenzwinkern des Autors über die Vorlesekinder hinweg zu den Eltern.“ Susanne Gaschke, Sendung Büchermarkt, Deutschlandfunk, 24.09.16

„…rührend, witzig und auch mal frech, vor allem aber authentisch…Die zwölf Kapitel eignen sich hervorragend als Gute-Nacht-Geschichten…“ Nürnberger Zeitung, 05.08.16

„…überaus spannende Abenteuer…fröhlich bunt illustriert…“ Kinder- und Jugendmedien Aargau, Susanna Diemer, 16.08.16

„Bildhafte Sprachmuster, klare Bezüge, viele Wiederholungen und ein expressiver Pinselstrich bieten warmherzig und voller Respekt Einblicke in Kinderleben und Erleben.“ Ina Nefzer, Gecko, 26.04.16

„Da hat er den Kindergartenkindern aber ganz genau auf den Mund geschaut. … Farbenfroh, einfallsreich und ausdrucksstark … Diese Vorlesegeschichten haben das Zeug, zum Lieblingsbuch im Kinderzimmer zu werden!“ Antje Ehmann, Buchblog: mybook.de, 17.03.16

„Hervorragend zum Vorlesen.“ Uwe Badouin, Oberhessische Presse, 26.02.16

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend