Graf Stephan Széchenyi

Graf Stephan Széchenyi

Andreas Oplatka

Aristokrat, Aufklärer und Romantiker, Weltreisender und Großgrundbesitzer, Offizier in der habsburgischen Armee, Gründer der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Förderer der ersten Eisenbahnen und Initiator der Brücke zwischen Buda und Pest - Stephan Széchenyi (1791 bis 1860) war ein Mann des 19. Jahrhunderts und dachte doch weit über seine Zeit hinaus. Dank seinem Unternehmungsgeist und seiner Tatkraft entstand ein neues, modernes Ungarn.
Exzellent geschrieben, bietet Andreas Oplatkas Biographie das Bild einer überragenden Persönlichkeit und zugleich das Panorama einer ganze Epoche.


Über den Autor

Andreas Oplatka

Andreas Oplatka

Andreas Oplatka wurde 1942 in Budapest geboren und kam 1956 in die Schweiz. Studium der Germanistik und Geschichte in Zürich und Wien. Von 1968 bis 2006 außenpolitischer Redakteur der Neuen Zürcher Zeitung, deren Korrespondent er in ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Andreas Oplatka

Alle Bücher von Andreas Oplatka

Weitere Empfehlungen für Sie

Graf Stephan Széchenyi

Presse

"...eine minutiös recherchierte, fundierte Biographie..., die flüssig geschrieben und gut lesbar ist."
Friedrich Weissensteiner, Wiener Zeitung, 9.11.2004


"Mitreißend, lehrreich... eine Lebensbeschreibung (...), die keine Wünsche offen lässt. Széchenyis Lebensstationen werden präzise und seine oft mysteriösen Gemütsschwankungen behutsam erfaßt. Das Epochenbild der Donaumonarchie wirkt unakademisch klar."
Hans Pleschinski, Süddeutsche Zeitung, 20.1.2005

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend