Geburtsurkunde

Geburtsurkunde

Mark Thompson

„Mark Thompson hat Danilo Kis (mit dieser Biographie) ein großartiges Denkmal gesetzt.“ Jochen Schimmang, F.A.Z.

Einige Jahre vor seinem Tod hat Danilo Kis auf wenigen Seiten einen Abriss seines Lebens geschrieben, dem er den Titel "Geburtsurkunde" gab. Der Osteuropakenner Mark Thompson nimmt diesen Text auf virtuose Weise als Vorlage für seine fundierte und vorzüglich lesbare Biografie des Schriftstellers. Sein Buch erzählt nicht nur das Leben von Danilo Kis, sondern ist zugleich eine Werkbiographie und vermittelt den besonderen Zusammenhang von Geschichte und Literatur in Mittel- und Osteuropa. "Mark Thompsons Kompetenz auf diesem Gebiet ist atemberaubend." (Adam Zagajewski)


Über den Autor

Mark Thompson

Mark Thompson

Mark Thompson, 1959 geboren, ist Historiker und wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet. Neben seiner Forschung arbeite er in den 1990er Jahren im Rahmen mehrerer Friedensmissionen für die Vereinten Nationen und in den Jahren 2000 ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Geburtsurkunde

Presse

"Mark Thompson hat Maßstäbe gesetzt, wie man den biographischen, zeit- und literaturgeschichtlichen Hintergrund eines literarischen Werkes darstellen und erzählen kann, ohne dass es dabei seine Einzigartigkeit verliert." Cornelius Hell, ORF - Ex libris, 03.05.15

"Diese Biografie ist neben einer fulminanten Kulturgeschichte auch eine eindrucksvolle literarische Lektion." Helmut Böttiger, Süddeutsche Zeitung, 04.05.15

"Wohlinformierte, originell komponierte Biografie." Karl-Markus Gauss, Neue Zürcher Zeitung, 14.03.15

"Mark Thompsons Meisterwerk der Biografik bringt uns einen wiederzuentdeckenden Autor nahe.“ Wolfgang Schneider, Der Tagesspiegel, 11.03.15

"Eine beeindruckende Biografie." Brgitte von Kann, Deutschlandfunk, 05.03.15

"Ein erstaunliches Kaleidoskop-Porträt ..., klarer als eine konventionell aufgebaute Biografie." Alexander Kluy, Der Standard, 20.02.15

"Mark Thompson hat Danilo Kis ein großartiges Denkmal gesetzt." Jochen Schimmang, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.07.13

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend