Flut

Flut

Hugh Aldersey-Williams

Eine Biographie der Gezeiten – Hugh Aldersey-Williams liefert das erste umfassende Werk über den Einfluss von Ebbe und Flut auf den Menschen.

Die Hälfte der Menschheit lebt an Küsten – trotzdem wissen wir wenig über die Elementarkraft der Gezeiten. Und das obwohl deren physische Präsenz uns seit jeher beeinflusst und vielleicht sogar unsere DNA miterschaffen hat. Schon Aristoteles brachte ihre Unberechenbarkeit zur Weißglut, und ihre potenziell zerstörerische Kraft wird die Menschheit auch in Zukunft betreffen. Hugh Aldersey-Williams beschreibt, wie der Mensch die Gesetze erforscht, denen das Wasser – und damit auch das Klima – unterworfen ist. Leichtfüßig verbindet er die Wissenschaft von Ebbe und Flut mit großen Erzählungen und Mythen. Nehmen Sie Platz, das maritime Drama mit einer Länge von 12 Stunden und 30 Minuten beginnt.


Über den Autor

Hugh Aldersey-Williams

Hugh Aldersey-Williams

Hugh Aldersey-Williams, geboren 1959, ist Naturwissenschaftler und Kurator. Er hat unter anderem Ausstellungen für das Londoner Victoria and Albert Museum und die Wellcome Collection konzipiert. Zudem verfasst er Bücher zu ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Hugh Aldersey-Williams

Alle Bücher von Hugh Aldersey-Williams

Weitere Empfehlungen für Sie

Flut

Presse

"Fern von trockener Fachliteratur zeichnet Aldersey-Williams die oft intrigante Wissenschaftsgeschichte von Aristoteles über Thomas von Aquin bis Galilei und Newton nach." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.10.17

"Es ist ein ungeheuer kenntnisreiches Buch..." Hella Kemper, ZeitWissen, Juli 2017

"Bewegend!" P.M. Magazin, Mai 2017

"Insgesamt ein sehr spannendes Buch, eine Wissenschafts- und Kulturgeschichte, auch ein großartiger Reisebericht. (…) Es gleicht einem langen und unterhaltsamen Spaziergang am Wasser und auf dem erfährt man wirklich alles, was man über Ebbe und Flut wissen muss.“ Tino Dallmann, MDR Kultur, 11.04.17

"Die Stärke Aldersey-Williams’ besteht darin, dass er sich nicht damit begnügt, solche Geschichten zu sammeln, sondern sich auch selbst auf einen Klappstuhl an Knuts Strand setzte und schaute, was passierte. (…) Diese Mischung aus Quellenstudium und Anschauung ist bei Aldersey-Williams Methode und macht sein Buch so lesenswert." Jürgen Reuß, Badische Zeitung online, 05.04.17

"Die Gezeiten bilden den thematischen Rahmen, in den der Autor geschickt eine Fülle lesenswerter Fakten über die Weltmeere einbindet. (...) Ein sehr kluges und spannend geschriebenes Buch.“ Tim Haarmann, Spektrum der Wissenschaft, 20.03.17

"Als Kulturhistoriker wie als Naturbeobachter ist Aldersey-Williams ein Strandläufer mit einem hinreißenden Blick für sprechende Details.“ Frank Kaspar, Deutschlandradio Kultur 'Lesart', 07.03.17

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend