Fliegende Saat

Fliegende Saat

Philippe Jaccottet

Keineswegs ein Tagebuch, eher Skizzenhefte nennt Petrarca-Preisträger Jaccottet die Auswahl aus seinen Aufzeichnungen 1954-1979. Die Prosastücke, Meditationen, haiku-ähnlichen Notate über Naturbeobachtungen, Begegnungen, Lektüren und Träume sind weit mehr als nur private Texte; sie sind Zeugnis eines unablässigen Prozesses dichterischer Selbstbefragung, die Chronometrie einer großen Dichterexistenz.

Über den Autor

Philippe Jaccottet

Philippe Jaccottet

Philippe Jaccottet, 1925 in Moudon/Waadtland geboren, lebt seit 1953 im südfranzösischen Grignan/Drôme. Für sein umfangreiches Werk wurde er u.a. mit dem Petrarca-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Philippe Jaccottet

Alle Bücher von Philippe Jaccottet

Weitere Empfehlungen für Sie

Fliegende Saat

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend