Esterhazy

Esterhazy

Irene Dische, Hans Magnus Enzensberger, Michael Sowa

Das Hasengeschlecht der Esterhazys ist so alt wie edel, doch es gibt ein Problem: Die Nachkommen sind von Generation zu Generation immer kleiner geworden. Als der jüngste Enkel in den Papierkorb fällt und allein nicht mehr herauskommt, beschließt Fürst Esterhazy zu handeln: Er schickt seine Enkel in die weite Welt. Sie sollen sich Frauen suchen, nicht unbedingt edle - Hauptsache groß. Der Jüngste soll ausgerechnet in Berlin sein Glück suchen, denn dort soll es besonders viele Hasen geben. Wie der Hase dort (noch hinter der Berliner Mauer) die Häsin Mimi findet und die beiden (nach dem Mauerfall) das Glück, davon erzählt dieser ebenso komische wie kluge Kinderbuch-Klassiker.


Über den Autor

Irene Dische

Irene Dische, 1952 geboren, lebt in New York. Bei Hanser erschien bereits Zwischen zwei Scheiben Glück, ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Mehr über den Autor

Über den Autor

Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger wurde 1929 geboren und lebt in München. Bei Hanser erschien u.a. Der Zahlenteufel (1997).

Mehr über den Autor

Über den Autor

Michael Sowa

Michael Sowa, 1945 geboren, lebt in Berlin.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Irene Dische, Hans Magnus Enzensberger, Michael Sowa

Alle Bücher von Irene Dische
Alle Bücher von Hans Magnus Enzensberger
Alle Bücher von Michael Sowa

Esterhazy

Presse

"Es ist das komischste, verrückteste Hasenbuch, das es je gab und dann nicht mehr und jetzt aber wieder. Esterhazy war schon mit Erscheinen vor sechzehn Jahren ein Klassiker der Kinderliteratur. Weil auch älteste Kinder zu Lachtränen erregt wurden. Der Text von Irene Dische und H.M. Enzensberger: sehr doppelbödig. Die Bilder von Michael Sowa: Seelenstudien in den düsteren Kulissen der Menschenwelt. Die schönste Frühjahrsüberraschung." Susanne Mayer, Die Zeit, 08.04.09

"Zu Ostern ist dieses fein illustrierte Büchlein nachgerade unverzichtbar." Die Literarische Welt, 04.04.09

"Mit feinem Humor erzählt - schön, dass dieses Meisterwerk wieder zu haben ist." Andrea Kachelrieß, Stuttgarter Nachrichten, 25.03.09

"Eine doppel- und dreifachbödige Geschichte voller Klugheit und Komik, nicht nur für Kinder." Eselsohr, 03.09

"Ein Kinderbuchklassiker auf frische, zeitlose Art neu erzählt. Ein Buch, das nicht nur an Ostern Spaß macht." Literaturkurier, 19.02.09

"Mit wundervollen Bildern illustriert, führt die Geschichte ins Berlin kurz vor der Wende - aus Hasensicht. Ein romantisch schönes Kinderbuch." Nordkurier, 08.04.09

"Abenteuerlich." Eltern family, April 2009

"Da Irene Dische, Hans Magnus Enzensberger und Michael Sowa ein Dreamteam sind, stimmen Idee, Sprache und Illustrationen so zusammen, dass eine zeitlose Komposition entstand. Meine Empfehlung: Nach- oder Neukauf!" Amazon.de, Februar 09

"Eine wunderbare Geschichte von der Suche nach Glück, von Unverzagtheit und Zuversicht." Evangelische Sonntags-Zeitung, 12.03.09

"Eine begnadete literarische Zusammenarbeit wie man sie selten findet: eine wunderschöne Hasengeschichte und d e r Tipp für ein Ostergeschenk dieses Jahr." Winfried Stanzick, www.amazon.de, 31.03.09"Ein anspruchsvolles Bilderbuch, eine doppelbödige Geschichte, die bereits jetzt ein Stück Berliner Zeitgeschichte darstellt und zu den Kinderbuchklassikern gezählt werden darf." www.literaturmarkt.info, 31.03.09

"Köstlich ist der neu aufgelegte Hasenbuch-Klassiker. Ein Kunstgenuss sind Michael Sowas dunkel gehaltene Bilder." Die kleine Zeitung, 25.4.09

"Das Buch ist schlichtweg ein kongeniales Meisterwerk von hintergründigem Witz, ein modernes Märchen, komisch, ernst und anrührend zugleich, das auf allen denkbaren Ebenen gelesen werden kann." Astrid van Nahl, www.alliteratus.com, März 09

"Diese wunderbare Geschichte wird begleitet von stimmigen Bildern, die den Charakter des Klassisch-Zeitlosen noch verstärken." Sonntags-Anzeiger Siegerland, 12.04.09

Leseproben

Kommentare

Tilman Schneider Das fliegende Bücherzimmer
04.07.2010

Die Esterhazys sind eine berühmte große Hasenfamilie, aber ihre Nachkommen werden irgendwie immer kleiner. So müssen die Hasen los ziehen um große Frauen zu finden. Wir begleiten einen der Esterhazys von Österreich nach Berlin und erleben eine tolle Zeit. Hinter der Mauer soll es große und ganz tolle Hasen geben. Also will Esterhazy dahin, aber zuvor muss er sich vor vielem retten und findet auch Freunde auf seinem Weg. Irene Dische und Hans Magnus Enzensberger ist eine großartige Geschichte gelunge. Die Bilder von Michael Sowa sind einfach wunderbar und unterstreichen den tollen Text. Nicht nur Kinder werden begeistert sein, sondern auch die Erwachsenen, denn die Geschichte enthält auch ein Stück Zeitgeschichte.


Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend