Erbsenalarm
Maria Jönsson

Erbsenalarm

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
    übersetzt aus dem Schwedischen von Ruth Nikolay
  • Erscheinungsdatum: 29.01.2018
  • empfohlen ab 3 Jahren
  • 30 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-25867-9
  • Deutschland: 12,00 €
  • Österreich: 12,40 €

Der kleine Wolf Valdemar soll Gemüse essen, sonst gibt es kein Eis. Ein Thema, das Eltern und Kinder nur allzu gut kennen.
Valdemar liebt Fischstäbchen. Eins, zwei drei – schon sind sie alle aufgegessen. Doch die Erbsen dazu, die mag er überhaupt nicht. Die sind so grün und rund und komisch. Das ist doch kein Essen. Aber Papa sagt: „Die Erbsen müssen in den Bauch. Vorher gibt es kein Eis!“ Ja, und Eis – also Eis liebt Valdemar fast noch mehr als Fischstäbchen. Was nun? Da hat Valdemar plötzlich eine Idee: Sein Vater hat ja gar nicht gesagt, in welchen Bauch das grüne Gemüse soll, und Valdemars kleine Schwester mag Erbsen ziemlich gern … Wie gut, dass es Geschwister gibt! Ein urkomisches Bilderbuch über ein Thema, das alle Eltern und Kinder kennen.

Maria Jönsson

Maria Jönsson

Maria Jönsson wurde 1958 im schwedischen Gävle geboren, wuchs in Helsingborg auf und lebt heute in Höganäs in Schonen. Ehe sie sich dem Illustrieren und später auch Schreiben von Bilder- und Kinderbüchern zuwandte, zeichnete sie ...

Mehr über Maria Jönsson

Weitere Bücher von Maria Jönsson

Alle Bücher von Maria Jönsson

Weitere Empfehlungen für Sie

Erbsenalarm

Presse

„Lebendig, pfiffig und auf das Wesentliche reduziert versprühen die Illustrationen von Maria Jönsson einen Humor und eine Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht.“ Antje Ehmann, Buch&Maus, März 2018

„Wie das Ganze ausgeht? Sagen wir mal: pädagogisch gesehen … realitätsnah! … Auf jeden Fall lässt sich diese – sicher vielen äußerst vertraute – Tisch-Geschichte wunderbar vorlesen und die reduzierten, aber sowas von auf den Punkt gestrichelten Illustrationen sind einfach genial komisch. Also an alle Erbsenzähler: Nur Mut!“ Stiftung Lesen, 24.09.2018

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend