Elias Canetti -Spuren zum mythischen Denken

Elias Canetti -Spuren zum mythischen Denken

Penka Angelova

Penka Angelovas Buch widmet sich Canettis "Aufzeichnungen" und seinem großen anthropologischen Buch "Masse und Macht". Die Autorin wählt verschiedenste Zugänge, um dem vielfältigen, nicht in ein System zu pressenden Denken Canettis gerecht zu werden. Sie greift weit aus in die verschiedenen Disziplinen und Diskurse von der Literaturwissenschaft bis zur Philosophie, Psychologie und Geschichte und wagt die These, dass Canetti mit seinem neuen Menschenbild die kulturale Wende der westlichen Welt vorweggenommen hat.


Über den Autor

Penka Angelova

Penka Angelova leitet die internationale Elias-Canetti-Gesellschaft in Rousse, Bulgarien, und lehrt als Professorin an den Universitäten von Veliko Tarnovo und Rousse u.a. deutsche Literatur- und Kulturgeschichte. Bücher: Romanwelten ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Elias Canetti -Spuren zum mythischen Denken

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend