Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch

Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch

Danilo Kis

Danilo Kis' berühmter Roman erregte bei seinem Erscheinen 1976 in Jugoslawien einen Skandal. In "sieben Kapiteln ein und derselben Geschichte" werden sieben tragische Lebensläufe erzählt. Ihre Protagonisten fallen alle dem politischen Terror zum Opfer. In einer einzigartigen Mischung von Politischem und Poetischem, Fakten und Fiktion setzt Kis ihnen in diesem Buch ein Denkmal.

Über den Autor

Danilo Kis

Danilo Kis, 1935 in Subotica als Sohn eines ungarischen Juden und einer Montenegrinerin geboren, zählt zu den bedeutendsten europäischen Autoren der Gegenwart. Er starb 1989 in Paris. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen, Gedichte ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Danilo Kis

Alle Bücher von Danilo Kis

Weitere Empfehlungen für Sie

Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend