Die Tage mit Bumerang
Nina Sahm

Die Tage mit Bumerang

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
Roman
  • Erscheinungsdatum: 22.07.2019
  • 240 Seiten
  • hanserblau
  • Paperback
  • ISBN 978-3-446-26446-5
  • Deutschland: 15,00 €
  • Österreich: 15,50 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26514-1
  • E-Book Deutschland: 11,99 €

Ein kleines Dorf, ein tragischer Unfall und ein Schaf namens Bumerang - eine hinreißende Geschichte über Zuversicht und das Leben

Nichts ist mehr wie vorher in dem kleinen Dorf. Seitdem Annu einen tragischen Unfall verursacht hat, schneiden sie die Nachbarn. Sogar ihr bester Freund Lars hat sich von ihr abgewandt. Langsam, aber sicher verzweifelt Annu allein in ihrem windschiefen Haus. Bis eines Tages ein Schaf vor ihrer Tür steht, das sich nicht wegschicken lässt. Der störrische Gast heißt von nun an Bumerang – und holt Annu langsam ins Leben zurück.Die Zuversicht kommt im Schafspelz: ein hinreißender Roman, der einen direkt in den verwilderten Garten von Annu versetzt, mitten auf das alte Sofa, auf dem es sich auch schon Bumerang bequem gemacht hat.

Nina Sahm

Nina Sahm

Nina Sahm, geboren 1980 in Heilbronn, studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Anglistik in Leipzig und Budapest und arbeitet als Verlagsredakteurin. Ihr Debütroman Das letzte Polaroid erschien 2014. Nina Sahm lebt mit Freund ...

Mehr über Nina Sahm

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Tage mit Bumerang

Videos

Buchtrailer

Presse

"Ein Buch wie eine Umarmung […], die wohl jeder ab und zu braucht und die einem sagt, dass am Ende alles gut wird." emotion, 3.7.2019

5 Fragen an …

Nina Sahm

Die Tage mit Bumerang ist dein vierter Roman. Gibt es Dinge beim Schreiben, die mit der Zeit leichter werden?
Zum Glück, ja. Anfangs habe ich lange am Schreibtisch gesessen, auf Ideen gewartet und jedes Kapitel unendlich oft hinterfragt. Es war oft zäh und dauerte sehr, sehr lange. Mittlerweile merke ich schnell, ob es ein guter Moment zum Schreiben ist. Und wenn nicht, springe ich lieber in einen See oder gehe mit dem Hund raus. Was aber schwer bleibt: Einen Anfang für ein neues Buch finden, zum ersten Mal einen Ausschnitt zum Lesen herausgeben und diese Ungeduld aushalten, wenn der Text in Druck geht und ich nichts mehr ändern kann.

Wie bist du gerade aufs Schaf gekommen?
Das Schaf schlich sich hinein, als ich die ersten Seiten über die Freundschaft von Annu und Lars schrieb – und den tragischen Unfall, der alles zwischen ihnen verändert. Ich habe dann schnell gemerkt: Das Schaf wirst du nicht mehr los. Denn Bumerang ist gekommen, um zu bleiben.

Du stammst selbst aus einer ländlichen Gegend. Heute lebst du in München. Was vermisst du an der kleinen Stadt? Würdest du gerne in dem kleinen Dorf leben, in dem Annu wohnt?
Ich vermisse den Wald, der nur ein paar Schritte entfernt war, den Weiher, auf dem wir im Winter immer Eislaufen waren und die kleine Stadtbücherei, in der ich mir jede Woche Lesestoff geholt habe. Ich mag aber auch den Trubel der Stadt sehr, und auch, wenn der Hund gerne mehr Landluft schnuppern würde: So schnell wird das nichts.

Annu, Lars, Matti, Kalle und Hans-Martin – deine Charaktere sind unglaublich lebendig und liebenswert. Woher kommen ihre Eigenarten und ihre Wünsche? Ähneln deine Figuren manchmal Menschen aus deinem Leben?
Mir fällt es leichter, wenn die Figuren niemandem aus meinem Leben ähneln. Dann fühle ich mich freier und habe mehr Ideen. Es kann mit einem Dialog anfangen, den ich im Café aufschnappe oder mit einem Fremden, der mir im Bus gegenübersteht. Im Grunde sind die Figuren wie Patchworkdecken: Sie sind aus allerhand Details zusammengesetzt, die ich erlebe oder erzählt bekomme oder erfinde, aber ich schreibe nie 1:1 über Menschen aus meinem Umfeld.

Gerüchten zufolge ähnelt Bumerang deinem Hund Rufus. Inwiefern?
Geplant war das nicht. Aber dann schlief der Hund beim Schreiben oft unter dem Tisch und nach und nach schlichen sich auch ein paar seiner Eigenheiten in den Roman. Er ist so störrisch wie Bumerang und das Schaf ist so tollpatschig wie der Hund.

5 Dinge, die wir noch nicht über dich wussten
Ich teste ständig die Gravitation und lasse Dinge fallen.
Im nächsten Leben werde ich Eistesterin – oder Wintersportmoderatorin wie Annus Vater im Roman.
Ich kann auf Finnisch bis zehn zählen, war aber noch nie dort.
Wie Kalle im Buch hätte ich nur zu gerne eine mobile Sauna.
Ich habe einen Sommer als Fahrradkurier gearbeitet.

Termine

Buchpremiere Nina Sahm: "Die Tage mit Bumerang"

München
BUCH & BOHNE Buchhandlung. Cafe.,
Kapuzinerplatz 4 (Eingang Häberlstrasse),
80337 München

Sahm Nina: "Die Tage mit Bumerang" | Zur Veranstaltungs-Website

Dieburg
Bücherinsel Dieburg,
Markt 7,
64807 Dieburg

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend