Die Lawine hinauf

Madeleine Gustafsson

Als Madeleine Gustafsson 1979 mit dem Gedichtband "Solida Byggen" debütierte, bescheinigte ihr die Kritik einhellig "geradezu klassische Prägnanz" und "scheinbare, aber sehr schöne Einfachheit: Hier gibt es nicht eine strapazierte Metapher, nicht eine unnötige Formulierung, kein einziges überflüssiges Wort." 1983 folgte der zweite Gedichtband "Vattenväxter" – mit noch größerem Erfolg. Heute zählt Madeleine Gustafsson zu den bedeutendsten schwedischen Lyrikerinnen "auf einem ganz eigenen und eigenständigen Weg" (Svenska Dagbladet). "Die Lawine hinauf" versammelt Gedichte, die Madeleine Gustafsson aus den beiden in Schweden erschienenen Bänden ausgewählt hat.

Über den Autor

Madeleine Gustafsson

Madeleine Gustafsson, geboren 1937, war als Kritikerin bei verschiedenen schwedischen Zeitschriften und Zeitungen tätig und schreibt heute für das Feuilleton von Dagens Nyheter. Neben zwei Gedichtbänden veröffentlichte sie einen ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Lawine hinauf

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend