Die Hölle

Die Hölle

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Kulturen des Unerträglichen
    herausgegeben von Konrad Paul Liessmann
  • Erscheinungsdatum: 11.03.2019
  • 272 Seiten
  • Zsolnay
  • Paperback
  • ISBN 978-3-552-05929-0
  • Deutschland: 22,00 €
  • Österreich: 22,70 €

Ohne die Hölle wären Literatur, Kunst und Musik um einiges ärmer – das 22. Philosophicum Lech widmet sich der Hölle in ihren religiösen und weltlichen Dimensionen.
Die Hölle, das sind die anderen. Seit Jean-Paul Sartres existentialistischer Deutung der Hölle ist klar: Es sind die Menschen selbst, die sich ihr eigenes und das Leben der anderen zur Hölle machen. Das ursprünglich religiös gedachte Modell der Hölle wird zur Metapher, mit der wir jene Situationen beschreiben, die als quälend und letztlich unerträglich empfunden werden. Dabei sind die Hölle und ihre Bilder selbst zu einer Quelle der Kultur geworden: Ohne Hölle und Höllenfahrten wären Literatur, Kunst und Musik um einiges ärmer. Beim 22. Philosophicum Lech referierten Vertreter der Philosophie, Soziologie und benachbarter Disziplinen über die Hölle und ihre religiösen und weltlichen Dimensionen.

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Hölle

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend