Die Fistelstimme

Gert Hofmann

Vier Novellen, in denen vier Schriftsteller als Protagonisten auftreten: Lenz, Casanova, Balzac und Robert Walser. Nicht Neugier, sondern Anteilnahme und Wahlverwandtschaft haben Hofmann bewogen, mit Hilfe seiner Phantasie eine Summe aus seinen Erfahrungen mit den vier Genannten und sich selbst zu ziehen.

Über den Autor

Gert Hofmann

Gert Hofmann wurde 1931 in Limbach/Sachsen geboren und starb 1993 in Erding bei München. Er war freier Schriftsteller und erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen, darunter den Ingeborg-Bachmann-Preis, den Alfred-Döblin-Preis ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Gert Hofmann

Alle Bücher von Gert Hofmann

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Fistelstimme

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend