Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Warten auf Wunder

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Warten auf Wunder

Finn-Ole Heinrich, Rán Flygenring

In diesem Sommer soll Maulina Schmitt lernen, die Krankheit ihrer Mutter zu verstehen. Das neue Rollstuhl-Leben in Plastikhausen ist jeden Tag eine logistische Meisterleistung. Maulina muss akzeptieren, dass sich die Zeit nicht zurückdrehen lässt und auch ihr Vater ein neues Leben begonnen hat. Sie entführt ein Zebra, um ihn zur Raison zu bringen, und packt ihre Mutter, Paul und ihren Opa für eine letzte gemeinsame Reise ein. Und sie behält ihr geliebtes altes Zuhause so genau im Blick, dass ihr ganz anders wird, als sie merkt, was sich dort anbahnt … Der zweite Teil der witzig illustrierten Kinderbuch-Trilogie – unglaublich, verrückt, traurig, kurz: erstaunlich.


Über den Autor

Finn-Ole Heinrich

Finn-Ole Heinrich

Finn-Ole Heinrich, 1982 bei Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg und regelmäßig auch im Zug. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch Frerk, du Zwerg!, ...

Mehr über den Autor

Über den Autor

Rán Flygenring

Rán Flygenring

Rán Flygenring, 1987 geboren, lebt und pendelt hauptsächlich in Europa. Sie hat in Reykjavik, Basel und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als freischaffende Illustratorin ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Finn-Ole Heinrich, Rán Flygenring

Alle Bücher von Finn-Ole Heinrich
Alle Bücher von Rán Flygenring

Weitere Empfehlungen für Sie

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Warten auf Wunder

Presse

„Das Wunder dieses Buches ist, dass es bei aller Tragik eine große Leichtigkeit hat, dass man lachen kann, darf und soll.“ Katrin Hörnlein, Die Zeit, 14.11.13

„Heinrich gibt der Geschichte mit seiner Ich-Erzählerin eine phantasievolle, wunderbar ehrliche und sehr wütende Stimme, die an vielen Stellen komisch ist, ohne dass deswegen der Schmerz ins Lächerliche gezogen würde. Das macht seine Geschichten so besonders.“ Isabelle Erler, KulturSpiegel, 7/2013

„Ein wortspielreich erzähltes, atmosphärisch intensives Buch. Hinreißend gezeichnete Comic-Szenen und Graphic-Novel-Einschübe geben dem Text zusätzliche Dynamik.“ Angelika Overath, Neue Zürcher Zeitung, 07.08.13

„Die isländische Zeichnerin Rán Flygenring hat 'Maulina Schmitt' illustriert. Frech, spinnert, mit kleinen Krickeleien oder ganzen Comicseiten und Extra-Gimmicks wie Pfannkuchenrezepten oder Geheimagenten-Tricks. Die beiden sind ein Spitzenteam, ihre Bücher bemerkenswert unpädagogisch und einzig.“ Korinna Henning, NDR Info, 24.08.13

„Dieses Mädchen Paulina ist für mich ganz neu, ich kenne so eine Person überhaupt nicht und es ist lustig, über so eine Person zu lesen, wie das Leben von ihr ist.“ Mia und Karin Hahn, Deutschlandradio Kultur Kakadu, 13.01.14

„Zum Glück hat Finn-Ole Heinrich hier ein ungewöhnliches Personal zusammengestellt, das so interessant und liebenswert ist, dass man ihnen wünscht, dass sie all ihre Probleme so gelassen hinnehmen können, wie eine Hummel. … Die Hummel, das Vorbild, immer weitermachen, aber ganz entspannt.“ Leonie Berger, SWR2, 18.01.14

„Die Zuhörer im Saal haben Maulina Schmitt schon in ihr Herz geschlossen, und das werdet ihr auch, wenn Ihr dieses Buch lest!“ Marc Langebeck, KIKA Quergelesen, 06.04.14

"Die trotzige Leichtigkeit (man könnte auch Maul dazu sagen) entsteht – auf literarischer Ebene – durch diesen wildlebendigen Schreibstil: der ist verspielt, skizzenhaft überbordend... Mit schweren Themen gute Laune zu verbreiten – das ist kinderliterarisches Neuland... einzigartig, ungewöhnlich, spektakulär und grenzenlos mirakulös." Ina Nefzer, Deutschlandfunk, 17.05.14

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend