Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Martin Kušej am Residenztheater München 2011–2019
    herausgegeben von Georg Diez
  • Erscheinungsdatum: 04.12.2018
  • 352 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26344-4
  • Deutschland: 25,00 €
  • Österreich: 25,70 €

Martin Kušej und seine Zeit am Münchner Residenztheater: Ein Rückblick auf die ästhetische Reflektion gesellschaftlicher Entwicklungen in den 2010er Jahren.
Von 2011 bis 2019 leitete Martin Kušej das Münchner Residenztheater – acht politisch dramatische Jahre von den Hoffnungen des Arabischen Frühlings bis zur Krise der liberalen Demokratien. Kušej und sein Ensemble verstanden ihre Arbeit immer als künstlerische Auseinandersetzung mit dieser Gegenwart und öffneten das traditionelle Theater für neue Formen.
Der Rückblick auf diese Ära verbindet zeitdiagnostische Essays internationaler Autorinnen und Autoren über unsere Welt und das Theater mit Erinnerungen aus dem künstlerischen Team um Kušej. Notizen und Fotos dokumentieren einzelne Inszenierungen. Dieses Buch richtet sich nicht nur an das Publikum des Residenztheaters, sondern an alle, die das Theater als einen unverzichtbaren Ort der gesellschaftlichen Debatte verstehen.

Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend