Die Aufzeichnungen. Frankfurter Nachlass

Die Aufzeichnungen. Frankfurter Nachlass

Wilhelm Heinse

Der handschriftliche Nachlass von Wilhelm Heinse, in aller Bescheidenheit mit Aufzeichnungen betitelt, ist ein dichterisches Werk von weltliterarischer Bedeutung und zugleich eine Fundgrube zur europäischen Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts, im Rang vergleichbar mit den Schriften Georg Christoph Lichtenbergs. Auf die beiden Textbände folgen nun zwei Kommentarbände mit ausführlichen Anmerkungen, die sich gleichermaßen an Wissenschaftler und Laien richten, und ein Anhangband mit einem Register, Wilhelm-Heinse-Bibliographie und Nachwort sowie einem reichhaltigen Abbildungsteil.


Über den Autor

Wilhelm Heinse

Wilhelm Heinse, 1746 in Langewiesen geboren, studierte zunächst in Jena und später in Erfurt. Er reiste viel und hatte engen Kontakt zu weiteren bedeutenden Schriftstellern wie Klinger. Er starb 1803 in Aschaffenburg.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Wilhelm Heinse

Alle Bücher von Wilhelm Heinse

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Aufzeichnungen. Frankfurter Nachlass

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend