Der Zauberer

Der Zauberer

Ugo Riccarelli

Abenteurer, Aufschneider, Geschichtenerzähler, Taschenspieler - das alles ist der Protagonist des neuen Romans von Ugo Riccarelli. Die Geschichte nimmt ihren Ausgang in einem gottverlassenen Dorf am Fuß der Alpen, führt in die Wüsten in Afrika, wo der Vater als junger Soldat dem Zauber einer Berberfrau verfällt, und endet wieder in Italien. Die Existenz eines jeden ist aber untrennbar mit dem Leben der anderen verbunden, derer, die vorher da waren, und jener, die danach kommen werden, und so erzählt der Autor nicht nur die Geschichte dieses charmanten Schwindlers, sondern auch vom Urgroßvater, der zur See fuhr, von der Großmutter, die blutjung heiratete und blutjung Witwe wurde, von einem Onkel, der ein Windbeutel war, und vom anderen, der sich erfolglos an Erfindungen versuchte. Nach seinem großen Epos "Der vollkommene Schmerz" entwirft Riccarelli in seinem neuen Roman das Porträt einer Epoche und eines schillernden Mannes, der sein Vater war.


Über den Autor

Ugo Riccarelli

Ugo Riccarelli

Ugo Riccarelli wurde 1954 in Cirié bei Turin geboren und lebte bis zu seinem Tod im Jahr 2013 in Rom. Auf Deutsch erschienen der Bruno Schulz-Roman Ein Mann, der vielleicht Schulz hieß (1999), die Erzählungen Fausto Coppis Engel ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ugo Riccarelli

Alle Bücher von Ugo Riccarelli

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Zauberer

Presse

"Der Roman hat liebenswert kauzige Züge und ebenso heroische wie heitere Qualitäten." Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.10.09

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend