Der verruchte Ort

Julien Green

Die gutbürgerliche Ordnung kennt ihre eisernen Gesetze. Aber der bourgeoise Alltag zerbricht, als Gertrude die kleine Louise, ihre Nichte, ins Haus aufnimmt. Das Waisenkind steht bald allein zwischen Erwachsenen, die immer unverhohlener ihre begierigen, lüsternen Blicke auf das Mädchen richten. Doch Louise flieht, und ihr Verschwinden wird zum Auslöser ganz unerwarteter Katastrophen. Ein bestürzender, grausamer Roman über die Verdorbenheit der bürgerlichen Welt.

Über den Autor

Julien Green

Julien Green wurde 1900 als Sohn einer amerikanischen Familie in Paris geboren, wo er 1998 starb. Bei Hanser erschien das erzählerische Werk, zuletzt in der Neuübersetzung von Elisabeth Edl: Adrienne Mesurat (Roman, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Julien Green

Alle Bücher von Julien Green

Weitere Empfehlungen für Sie

Der verruchte Ort

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend