Der verpasste Mann

Elfriede Hammerl

Was wäre gewesen, wenn? Klassische Frage. Meistens nicht beantwortbar. Anders für Marie. Sie erfährt eines Tages, was gewesen wäre, wenn ... Und kriegt die Chance, eine alte Entscheidung zu korrigieren. Soll sie in ein anderes Leben umsteigen? Marie hat sich seinerzeit gegen den aufregenden Paul und für den zuverlässigen Hans entschieden. Und zweifelt seitdem daran, ob die Entscheidung richtig war. Zumal sich Hans zu einem unzufriedenen Nörgler entwickelt hat, der ihr wie ein Klotz am Bein hängt. Da taucht plötzlich der geheimnisvolle Onkel Gregor auf und bietet ihr an, in einen Tag aus ihrem verpassten Leben mit Paul zu schauen.


Über den Autor

Elfriede Hammerl

Elfriede Hammerl, lebt in der Nähe von Wien. Studium der Germanistik und der Theaterwissenschaft, Kolumnistin bei profil, stern, Vogue, Cosmopolitan und Kurier. Auszeichnungen (u.a.): Publizistikpreis der Stadt Wien (1999), ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Elfriede Hammerl

Alle Bücher von Elfriede Hammerl

Der verpasste Mann

Presse

"Der wunderbare Wortwitz, der sowohl die Dialoge als auch die Beschreibungen der Charaktere auszeichnet, und die spritzig-fließende Sprache machen schmunzeln. Gesellschaftspolitische Frauenproblematik in leicht sprudelnde Ironie umzuwandeln, das ist das Talent der Elfriede Hammerl. Dieses Buch jedenfalls zählt zu den wenigen, die frau nicht weglegen möchte, bevor sie ausgelesen sind."
diestandard.at

"Was sollte eine Frau tun, wenn sie glaubt, den falschen Mann geheiratet zu haben? Flüchten!"
FürSie

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend