Der sterbliche Dichter

Joseph Brodsky

Die letzten Essays des großen Verteidigers der Poesie: witzige, herausfordernde und intelligente Demonstrationen, wie über Dichtung und Dichter gesprochen werden kann. Neben Brodskys berühmter Nobelpreisrede enthält der Band Texte zur Bedeutung von Dichtung in unserer Zeit und die großen politischen Essays über die Bedingungen des Exils oder über den Doppelagenten Kim Philby. Doch der Kern all seiner Überlegungen bleibt die Sprache der Poesie.

Über den Autor

Joseph Brodsky

Joseph Brodsky, 1940 in Leningrad geboren, wurde nach einem Prozess wegen "Parasitentums" und fünfjähriger Zwangsarbeit 1972 aus der Sowjetunion ausgebürgert. Mit Hilfe des Dichters W. H. Auden ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Joseph Brodsky

Alle Bücher von Joseph Brodsky

Weitere Empfehlungen für Sie

Der sterbliche Dichter

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend