Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich
Jenny Jägerfeld

Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
    übersetzt aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer
  • Erscheinungsdatum: 03.02.2014
  • empfohlen ab 14 Jahren
  • 288 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Flexibler Einband
  • ISBN 978-3-446-24506-8
  • Deutschland: 14,90 €
  • Österreich: 15,40 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-24562-4
  • E-Book 11,99 €

Erst ist da nur der Schmerz, als Maja sich mit der Stichsäge die Daumenspitze absägt. Dann kommt die Wut, weil ihr Vater glaubt, sie hätte es mit Absicht getan. Aber sie ist doch kein Psycho! Oder doch? Hat sie womöglich dieselbe Krankheit wie ihre Mutter? Die leidet am Asperger-Syndrom und versteht daher nicht, wie andere Leute ticken. Kann Maja sich deshalb nicht vorstellen, dass ein cooler Typ wie Justin sich in sie verliebt? Solche Fragen können schmerzhafter sein als ein fehlendes Stück Daumen, doch Maja stellt sie. Nur so kann sie sich über die Irrtümer in ihrem Leben klar werden. Ein berührendes Jugendbuch über eine Identitätssuche, das Erwachsenwerden und die erste Liebe.

Jenny Jägerfeld

Jenny Jägerfeld

Jenny Jägerfeld, 1974 geboren, arbeitet als Journalistin und Lektorin für Fachbücher und Zeitschriften sowie als Psychologin in Stockholm. Ihr Roman Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich (2014) wurde u. a. mit dem LUCHS ...

Mehr über Jenny Jägerfeld

Weitere Bücher von Jenny Jägerfeld

Alle Bücher von Jenny Jägerfeld

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich

Presse

"'Der Schmerz, die Zukunft, (meine) Irrtümer und ich‘ ist einer der stärksten Adoleszenzromane der letzten Zeit. … Trotz abgesägtem Daumen und ernsten Problemen ein herrlich-skurriles Vergnügen." Christine Lötscher, Zürcher Tagesanzeiger, 11.02.14

"Mit Galgenhumor und scharfer Feder formuliert die Autorin ein psychologisches Porträt von besonderer Glaubwürdigkeit. Ein berührender Jugendroman." Deutschlandfunk, 05.04.14

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend