Der Preis der Leidenschaft

Der Preis der Leidenschaft

Barbara Beuys

China - ein geheimnisvolles und unbekanntes Land. Zu einer Zeit, als man in Europa Buchdruck und Papier noch nicht kannte, lebte man in der Song-Dynastie (1084 - ca. 1155) bereits in Millionenstädten mit Buchhandlungen und Luxuswaren. Barbara Beuys schildert das dramatische Leben von Chinas größter Dichterin - und bringt dem Leser auf diese Weise zweitausend Jahre spannender chinesischer Geschichte und Kultur nahe.


Über den Autor

Barbara Beuys

Barbara Beuys

Barbara Beuys, geboren 1943, studierte Geschichte, Philosophie, Soziologie. Sie arbeitete als Redakteurin beim Stern und bei der ZEIT. Sie veröffentlichte über ein Dutzend Bücher u.a.: Familienleben in Deutschland, Vergeßt uns ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Barbara Beuys

Alle Bücher von Barbara Beuys

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Preis der Leidenschaft

Presse

"Ein großes Bild des alten China - kundig und mit feinem Takt gemalt." Jürgen Osterhammel, Die Zeit, 07.10.2004

"Barbara Beuys lässt eine ganze verschwundene Welt glanzvoll wieder auferstehen. Es ist lange her, dass ich ein Buch gelesen habe, bei dem ich so viel gelernt und mich gleichzeitig so gut unterhalten gefühlt habe." Sabine Groß, Brigitte, 21/ 2004

"Mit Gespür hat die Autorin die Zeichen der Zeit erkannt: wir erhalten eine farbenprächtige Grundlage zum Verständnis dessen, war China war und zuweilen noch ist." Neue Zürcher Zeitung, 18.09.2004

"...so spannend erzählt, als wäre diese wahre Lebensgeschichte ein Roman." Gala, 18.11.2004

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend