Der Oger

Der Oger

Veza Canetti

Veza Canettis Stück ist ein beklemmender Bilderbogen mit scharf umrissenen Personen: neben dem Oger, dem menschenfressenden Riesen aus dem Märchen, ist besonders Zlata, seine Frau, eine unvergeßliche Figur, die an Horváths Frauen erinnert. Ein Stück in der Tradition des Wiener Volkstheaters. Die Uraufführung fand im Mai 1992 in Zürich statt.


Über den Autor

Veza Canetti

Veza Canetti, geboren 1897 in Wien, wurde als Jüdin und Sozialistin von den Nazis mit Berufsverbot belegt und flüchtete 1938 mit ihrem Mann Elias Canetti nach England, wo sie 1963 starb.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Veza Canetti

Alle Bücher von Veza Canetti

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Oger

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend