Der Kinderdieb

Der Kinderdieb

Ditha Brickwell

Otto streift auf der Suche nach Freiheit und Leben ruhelos durch die Außenbezirke Wiens. Er möchte ausbrechen aus der Enge von Zimmer, Küche, Kabinett, in der die Eltern mit seinem behinderten Bruder Karli leben. Doch während seiner Entdeckungsreisen werden nur seine Alpträume wahr: er gerät in das Milieu der Halbstarken und Kleinkriminellen, landet für acht Monate in einer Schwererziehbarenanstalt und bemüht sich danach um Besserung, verliebt sich und träumt vom Auswandern...
Ditha Brickwell läßt in ihrem Schelmenroman das Wien der fünfziger Jahre lebendig werden. Liebevoll und detailgetreu schildert sie die Welt der Cafés und Wirtshäuser, der Diebe und Kassenschränker, der Erbschleicher und Schieber, der Huren und verlorenen Kinder - eine bleierne Zeit, voller Armut und noch ungeübt in der Hoffnung auf Zukunft. Komisch und tragisch, trotzig und verzweifelt kämpfen sie um ihr Überleben.

Über den Autor

Ditha Brickwell

Ditha Brickwell, geboren 1941 in Wien, lebt in Berlin und Wien, Studium der Architektur des Städtebaus und der Bildungsökonomie in Wien, Berlin und New York, arbeitet als Förderprojekt-Expertin für die Europäische Kommission sowie ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Kinderdieb

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend