Der Fund

Der Fund

Veza Canetti

Eine alte Lady findet in mörderischen Krimis Zuflucht vor der Realität des Krieges, ein Einbrecher wünscht sich nichts sehnlicher, als ins Gefängnis zu kommen, ein Millionär muß unter der Fuchtel seiner Frau gestohlene Krawatten ins Kaufhaus zurückbringen. Zwölf Erzählungen und zwei Stücke aus dem Nachlaß zeigen Veza Canetti erneut als eine Meisterin des Dialogs und der Charakterisierung. Das Nachwort von Angelika Schedel gibt Auskunft über das Leben Veza Canettis und die Geschichte ihrer Entdeckung.


Über den Autor

Veza Canetti

Veza Canetti, geboren 1897 in Wien, wurde als Jüdin und Sozialistin von den Nazis mit Berufsverbot belegt und flüchtete 1938 mit ihrem Mann Elias Canetti nach England, wo sie 1963 starb.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Veza Canetti

Alle Bücher von Veza Canetti

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Fund

Presse

"In Vezas Canettis Schreiben geschieht etwas, das selten in der Literatur gelingt: dass wir ins Abseits geführt werden und uns doch im Zentrum befinden.(...) Durch die Geschichten schimmert, was wir heute ein wenig vermissen: Noblesse."
Literaturen

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend