Das Universum und ich

Das Universum und ich

Sibylle Anderl

Eine lehrreiche und faszinierende philosophische Reise in die Welt der Astrophysik und eine Liebeserklärung an die Erforschung des Universums

Astrophysiker wissen verdammt viel: dass das All zu 26 Prozent aus dunkler Materie besteht und das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie M87 so viel wiegt wie 6,6 Milliarden Sonnen. Doch wie kommen sie eigentlich zu diesem Wissen? Könnte das Universum in Wahrheit nicht ganz anders aussehen? Die Philosophin und Astrophysikerin Sibylle Anderl erzählt mitreißend von der Arbeit der Astronomen, die aus kleinsten Indizien wie dem Lichtspektrum oder der Bewegung der Sterne darauf schließen, woraus Planeten bestehen und über welche Masse Schwarze Löcher verfügen. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an die Erforschung des Weltalls. Und eine faszinierende philosophische Reise zu den Grenzen unseres Wissens.


Über den Autor

Sibylle Anderl

Sibylle Anderl

Sibylle Anderl, Jahrgang 1981, hat im Fach Astrophysik über Stoßwellen im interstellaren Medium promoviert und in Philosophie ein Magisterstudium abgeschlossen. Zurzeit forscht sie als Gastwissenschaftlerin zu den Themen ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Das Universum und ich

Termine

Sibylle Anderl: "Das Universum und ich. Die Philosophie der Astrophysik"

Rheinbach
Hochschul- und Kreisbibliothek Hochschule Bonn-Rhein-Sieg,
von-Liebig-Straße 20,
53359 Rheinbach

Sibylle Anderl: "Das Universum und ich Die Philosophie der Astrophysik"

Berlin
Urania Berlin e. V.,
An der Urania 17,
10787 Berlin

Sibylle Anderl: "Das Universum und ich Die Philosophie der Astrophysik". Im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes

Göttingen
Göttinger Literaturherbst Göttingen

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend