Das Trauma, ein Leben

Das Trauma, ein Leben

Armin Thurnher

Was ist Österreich? Ein ganz normales Land mit merkwürdigen politischen Strukturen, Sozialpartnerschaft, Medialpartnerschaft und Skandalpartnerschaft? Armin Thurnher, einer der genauesten Beobachter Österreichs, setzt aus den Mythen, Mentalitäten und Merkwürdigkeiten ein Mosaik der nationalen Eigenarten zusammen. Er zeigt die Schau- und Kehrseiten eines Landes, das deshalb so schwer zu erklären ist, weil es auf den ersten Blick anderen europäischen Ländern so ähnlich sieht.


Über den Autor

Armin Thurnher

Armin Thurnher

Armin Thurnher, geboren 1949 in Bregenz. Mitbegründer, Miteigentümer und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Preis des österreichischen Buchhandels für Toleranz und ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Armin Thurnher

Alle Bücher von Armin Thurnher

Weitere Empfehlungen für Sie

Das Trauma, ein Leben

Presse

"Ein Beispiel für den fließenden Übergang des Journalismus in Literatur…
brillant, unerschrocken, wortschöpferisch." Herbert Riehl-Heyse, Süddeutsche Zeitung

"Ein kluges Österreich-Buch". Ulrich Weinzierl, FAZ

"'Das Trauma, ein Leben' sei dringend all jenen empfohlen, die sich dieser Tage nicht nur empören, sondern die auch etwas begreifen wollen.
Turnhers Buch kommt daher wie eine saftige Polemik, und schon weil er ein glänzender Stilist ist, mag man es kaum weglegen. Der Inhalt aber ist eine abwägende, genaue und klare Analyser dieser 'wirtschaftlichen Idylle bei ideeller Katastrophe' mitsamt ihren historischen Herleitungen." Claudia Kühner, Tages-Anzeiger, 14.02.2000

"Pointiert und aktuell. (...) Turnher ist einer der scharfsichtigsten Beobachter der österreichischen Öffentlichkeit. (...) Im unterhaltsamen Ton des Flaneurs, der seine Argumentation zuzuspitzen vermag, trägt er seine Thesen vor." Alex Rühle, Süddeutsche Zeitung, 12./13.02.2000

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend