Das blaue Buch

Das blaue Buch

A.L. Kennedy

Elizabeth Barber überquert den Atlantik auf einem Kreuzfahrtschiff mit ihrem mehr als vorbildlichen Freund Derek. Ihrer großen Liebe Arthur hat sie den Rücken gekehrt - und damit auch ihrem Leben als Betrügerin. Auf Séancen hatten die beiden vorgegeben, Kontakt zu Verstorbenen aufzunehmen, und dabei reiche Klienten erleichtert. Mit Derek will sie nun den Weg in ein geregeltes Leben finden. Doch während er seekrank im Bett liegt, taucht plötzlich Arthur auf. Wird sie sich seinem Bann entziehen können? Die Antwort steht im „Blauen Buch“, das Elizabeth ihm schenkt und das eine magische Geschichte erzählt, die wahrhafter ist als alle Wirklichkeit. A. L. Kennedy wagt sich mit ihrem neuen Roman an das höchste der Gefühle. Ein buchstäblich zauberhaftes Buch.


Über den Autor

A.L. Kennedy

A.L. Kennedy

A.L. Kennedy, 1965 im schottischen Dundee geboren, wurde bereits mit ihrem ersten Roman Einladung zum Tanz (2001) berühmt und zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen englischen Autorinnen. Sie wurde mit zahlreichen wichtigen ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von A.L. Kennedy

Alle Bücher von A.L. Kennedy

Weitere Empfehlungen für Sie

Das blaue Buch

Presse

„Es macht großes Vergnügen, sich in dieses blaue Buch hineinziehen zu lassen... Kennedy geht selbst schwere Themen immer denkbar leichthändig an, mit viel Humor, großer Präzision in der Beobachtung und in der schlicht fantastischen Sprache, dank dem Übersetzer Ingo Herzke auch im Deutschen.“ Hilal Sezgin, Die Zeit, 23.08.12

„A. L. Kennedy erzählt in ihrem feinfühligen neuen Roman ,Das blaue Buch' von der Liebe zweier Totenbeschwörer.“ Burkhard Müller, Süddeutsche Zeitung, 03.09.12

„Dieses Buch spricht. Die Stimme ... umschmeichelt und umgarnt uns ... Dass ,Das blaue Buch' diese spezielle Kennedy-Sogwirkung entfaltet, hängt ... vor allem mit der Sprache zusammen, die dank des einfallsreichen, stilsicheren und mit allen Kennedy-Wassern gewaschenen Übersetzers Ingo Herzke auch auf Deutsch etwas Federnd-Zupackendes entfaltet.“ Maike Albath, Die Welt, 25.08.12

„Angst, Schuld und Liebe - das sind die großen Themen der schottischen Schriftstellerin A.L. Kennedy. Ihr neuer Roman ,Das Blaue Buch' erzählt von zwei verirrten Forschungsreisenden der Seele. ... Und es erzählt von der einzigen menschlichen Sehnsucht, die niemals, ganz gleich, was geschieht, erfüllt werden kann, der Sehnsucht nach Unschuld.“ Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.09.12

„Ein kluges Buch für Menschen, die gern an einsamen Orten lesen, als Vierjährige bereits schwarz trugen und schon immer insgeheim Harry Potter für den wahren Bösewicht unter den Zauberern hielten.“ Jonas Leppin, KulturSpiegel 10/12

„Dieses Buch will den Leser ganz, es will seine Seele, seine Haut, sein Fleisch, es will sein Herz und seinen Geist, und es spricht ihn an, als wäre es eigens für ihn gemacht. ... Was A. L. Kennedy, die großartige schottische Schriftstellerin, in ihrem neuen Roman mit dem Leser anstellt, ist literarische Hypnotisierkunst vom Feinsten.“ Meike Feßmann, Tagesspiegel, 07.10.12

„Ein faszinierender Roman. Und seine Autorin sprachgewaltig wie eh und je.“ Gabriele von Arnim, Tages-Anzeiger, 24.10.12

„Täuschen, trösten, lügen. Ein Roman mit doppeltem Boden. ... Dieses Buch ist eine abgründige Verführung zum Misstrauen. Worum es ihm geht? Zauberei!“ Zeit Literatur, 04.10.12

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend