Das Berliner Schloss

Das Berliner Schloss

Dieter Hildebrandt

Fünf Jahrzehnte konnte niemand das Berliner Schloss leiden. Voltaire, Friedrich der Große und die meisten anderen Schlossbewohner wollten ihm lieber entkommen denn es bewohnen. Dieter Hildebrandt stellt die Frage an uns Zeitgenossen: Warum wollen wir partout zurück in dieses Schloss, das tausend Zimmer, aber keine Seele hatte? Hatten nicht die Berliner schon 1448 ein besseres Gespür für Architektur, als sie den ersten Burgbau durch eine Wasserflut zu verhindern wussten? Dem Hype um die Rekonstruktion in der Mitte Berlins setzt Dieter Hildebrandt einen verblüffenden Rückbau entgegen.


Über den Autor

Dieter Hildebrandt

Dieter Hildebrandt

Dieter Hildebrandt, 1932 in Berlin geboren, lebt heute als freier Schriftsteller im Spessart. Im Carl Hanser Verlag sind zuletzt erschienen: Schillers erste Heldin (Das Leben der Christophine Reinwald, geb. Schiller, 2009) und Das ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Dieter Hildebrandt

Alle Bücher von Dieter Hildebrandt

Weitere Empfehlungen für Sie

Das Berliner Schloss

Presse

"Dieter Hildebrandt hat die schönste aller Polemiken gegen den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses geschrieben. Was für ein wunderbares Buch!" Andreas Kilb, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.09.11

"Hildebrandts Buch liefert einen pointierten Blick auf die Geschichte eines streitbaren Denkmals, indem es aufzeigt, wessen Geistes Kind Bauherr und Bewohner des Schlosses stets waren." Jürgen Tietz, Neue Zürcher Zeitung, 08.10.11

"Dieter Hildbrandt polemisiert so intelligent wie unterhaltsam gegen die Sehnsucht nach dem Berliner Schloss" Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung, 04.01.12

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend