Band 3: Hörspiele und Briefe

Günter Bruno Fuchs

Der letzte Band der Werkausgabe versammelt die Hörspiele, teils noch unveröffentlichte Stücke, Essays und ausgewählte Briefe von Günter Bruno Fuchs. Eine Auswahl aus dieser unerschöpflichen Fundgrube: Fuchs' großer Essay über den Jugendfreund Wolfgang Borchert, »Der verratene Messias«, bietet Einblicke in die deutsche Literatur nach 1945, ebenso der »Briefwechsel mit Johannes Bobrowski«, dessen Billette Fuchs mit Bildern schmückte. Weitere Höhepunkte: Die acht Stücke aus der Zeit um 1970, u.a. »Reiseplan für Westberliner«. Zusammen mit dem Materialteil trägt dieser Band entscheidend zum Verständnis des Werkes bei.

Über den Autor

Günter Bruno Fuchs

Günter Bruno Fuchs, geboren 1928, studierte nach Arbeitsdienst und Fronteinsatz ab 1946 an der Berliner Hochschule für Bildende Künste. Er lebte als Galerist der Zinke, als Mitherausgeber der Rixdorfer Drucke und als Schriftsteller ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Band 3: Hörspiele und Briefe

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend