Aus der Gegengeschichte

Peter Hamm

In diesen Lobreden und Liebeserklärungen schreibt Peter Hamm über Dichter und Schriftsteller, die sich in den großen Zeiten kleinmachen und sich als Gegengeschichtsschreiber verstehen, über die Eigensinnigen, die den Reichtum der Welt gegen die Ideologen des Untergangs verteidigen: Essays über Celan und Nelly Sachs, von der Vring und Bruno Schulz, Michael Hamburger, Hermann Lenz, Maria Beig und Peter Bichsel.

Über den Autor

Peter Hamm

Peter Hamm, geboren 1937 in München, aufgewachsen in katholischen Internaten in Oberschwaben. Mit 14 Jahren ging er von der Schule ab. 1959-1960 Mitarbeiter beim Neske Verlag, seither in München Redakteur, Literatur-und ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Peter Hamm

Alle Bücher von Peter Hamm

Weitere Empfehlungen für Sie

Aus der Gegengeschichte

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend