Aufzeichnungen für Marie-Louise
Elias Canetti

Aufzeichnungen für Marie-Louise

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
  • Erscheinungsdatum: 28.02.2005
  • 120 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-20594-9
  • Deutschland: UVP 12,90 €
  • Österreich: 13,30 €


England, Anfang der vierziger Jahre: Veza und Elias Canetti lernen die ebenfalls emigrierte österreichische Malerin Marie-Louise von Motesiczky kennen, und bald entwickelt sich eine Liebesbeziehung der Malerin mit dem Dichter. Dieses Buch ist der Erstdruck einer Reinschrift, die Canetti 1942 Marie-Louise geschenkt hat. Es sind Aufzeichnungen aus der Zeit des Blitzkrieges, in denen sich bereits Canettis große Themen finden: Die Sprache, der Tod, die Zeit und die Utopie. Mit einem Nachwort von Jeremy Adler.

Elias Canetti

Elias Canetti

Elias Canetti wurde 1905 in Rustschuk/Bulgarien geboren und wuchs in Manchester, Zürich, Frankfurt und Wien auf. 1929 promovierte er in Wien zum Dr. rer. nat. 1930/31 erfolgte die Niederschrift seines Romans Die Blendung, der 1935 ...

Mehr über Elias Canetti

Weitere Empfehlungen für Sie

Aufzeichnungen für Marie-Louise

Presse

"Eine beeindruckende Dokumentation, ein beeindruckender Charakter." Die Welt

"Ein erhellendes Zeugnis aus finsteren Zeiten." Franz Haas, Neue Zürcher Zeitung, 23.07.05

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend