Anna und Anna

Anna und Anna

Charlotte Inden

Anna und Jan verbindet eine tiefe Freundschaft. Doch dann verliebt sich Anna in Jan, und der zieht auch noch ganz weit weg. Zum Glück gibt es Großmutter Anna, die nicht nur genauso heißt, sondern auch genau weiß, wie es sich anfühlt, wenn einem plötzlich etwas fehlt. Als endlich der ersehnte Brief von Jan eintrifft, ist Oma Anna die Erste, die davon erfährt. Und Enkelin Anna ist die Einzige, mit der ihre Großmutter über Henri spricht, den mysteriösen Unbekannten, dem sie die ganze Zeit Briefe schreibt, die sie aber nie abschickt. Kann es Zufall sein, dass Jan und Henri beide in Amsterdam wohnen? Ein wunderschönes Jugendbuch, das von der Liebe und dem Erwachsenwerden erzählt.


Über den Autor

Charlotte Inden

Charlotte Inden

Charlotte Inden, 1979 geboren, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Film- und Fernsehwissenschaften in Marburg, London und Straßburg. Sie lebt mit Mann und Sohn in Karlsruhe und arbeitet als Redakteurin bei einer ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Charlotte Inden

Alle Bücher von Charlotte Inden

Weitere Empfehlungen für Sie

Anna und Anna

Presse

„Anna ist ein Sehnsuchtstext. … Inden beschwört den Zauber herauf, der für Kinder vom Alter ausgeht, nur ergibt sich daraus nicht die Geschichte einer Begegnung: Anna und Anna erzählt vom Verschmelzen – von Seelenverwandtschaft.“ Christian Staas, Die Zeit Kinder- und Jugendbuch Spezial, 14.11.13

Leseproben

Kommentare

katja weber
14.08.2013

die schönste liebesgeschichte, generationengeschichte diesen jahres auf alle fälle! dazu ENDLICH ein durch und durch emanzipiertes mädchen. und das alles völlig unbemüht und unpädagogisch.bezaubernd!


Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend