Xiaolong Qiu

Xiaolong Qiu

Qiu Xiaolong wurde 1953 in Shanghai geboren. Er arbeitete als Übersetzer, veröffentlichte Lyrik und Literaturkritiken. Seit 1988 lebt er in den USA, wo er seit 1994 chinesische Sprache und Literatur lehrt. Seine Krimis um Oberinspektor Chen erscheinen bei Zsolnay, zuletzt Blut und rote Seide (2009), Tödliches Wasser (2011) und 99 Särge (2014).2016 ist der neue Band Schakale in Shanghai erschienen.

Bücher von Xiaolong Qiu
Schakale in Shanghai

Schakale in Shanghai

Xiaolong Qiu

Chen Cao ist nicht länger Oberinspektor beim Sonderdezernat, man hat ihn weggelobt. Wer die Gerechtigkeit über die Parteiinteressen stellt, landet schnell auf dem Abstellgleis und wird auch ...

Zum Buch
99 Särge

99 Särge

Xiaolong Qiu

Chens neuer Fall führt ins kapitalistische China: Zhou Keng, Direktor der Behörde für Wohnungsbau in Shanghai, wird in einem Luxushotel erhängt aufgefunden. Er hatte sich öffentlich dafür ...

Zum Buch
Tödliches Wasser

Tödliches Wasser

Xiaolong Qiu

Oberinspektor Chen macht Urlaub in einem Erholungsheim, das am berühmten See Taihu liegt. Doch der Eindruck einer verträumten, friedvollen Gegend trügt: Der Teich ist nur noch ein stinkendes, ...

Zum Buch
Blut und rote Seide

Blut und rote Seide

Xiaolong Qiu

Auf einer Verkehrsinsel mitten in Shanghai wird im Morgengrauen die Leiche einer Frau gefunden. Sie trägt ein enges rotseidenes Kleid, einen "qipao", wie er während der Kulturrevolution ...

Zum Buch
Rote Ratten

Rote Ratten

Xiaolong Qiu

Eine Reise nach Amerika, davon hat Oberinspektor Chen schon lange geträumt. Und nun soll der dichtende Polizist als Leiter einer Schriftstellerdelegation für zwei Wochen Gast in den USA sein. ...

Zum Buch
Schwarz auf Rot

Schwarz auf Rot

Xiaolong Qiu

Oberinspektor Chen erhält ein Angebot, dem er nicht widerstehen kann: Für den Großkapitalisten Gu soll er die Projektbeschreibung zu einem riesigen Neubaukomplex in Shanghai ins Englische ...

Zum Buch
Die Frau mit dem roten Herzen

Die Frau mit dem roten Herzen

Xiaolong Qiu

Kommissar Chens zweiter Fall: Zusammen mit einer attraktiven amerikanischen Kollegin ist der dichtende chinesische Kommissar einem Triadenmord und einer verschwundenen schwangeren Frau auf der ...

Zum Buch
Alle Bücher von Xiaolong Qiu

Xiaolong Qiu

Presse

"In China ist er einer der wenigen, die an die Verbrechen erinnern, die während der Kulturrevolution begangen wurden." Tobias Gohlis, Arte, 07.11.05

"Qiu Xiaolongs Kommissar Chen tritt als glaubwürdiger Zeuge der Anklage gegen ein Land auf, dessen Menschen zwischen kommunistischer Allmachtsphantasie und entfesseltem Turbokapitalismus zerrieben werden." Hendrik Werner, Die Welt, 13.08.08

Awards

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
2003 Tod einer roten Heldin. Roman. Aus dem Amerikanischen von Holger Fliessbach
2004 Die Frau mit dem roten Herzen. Roman. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2005 Schwarz auf Rot. Oberinspektor Chens dritter Fall. Roman. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2007 Rote Ratten. Oberinspektor Chens vierter Fall. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2009 Blut und rote Seide. Oberinspektor Chens fünfter Fall. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2011 Tödliches Wasser. Oberinspektor Chens sechster Fall. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2014 99 Särge. Ein neuer Fall für Oberinspektor Chen. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck
2016 Schakale in Shanghai. Oberinspektor Chens achter Fall. Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck

Im Sanssouci Verlag ist erschienen
2007 Shanghai. Mondkuchen und Pflaumenregen. Oasen für die Sinne