Valerio Magrelli

Valerio Magrelli, 1957 in Rom geboren, ist Lyriker, Prosaschriftsteller, Essayist und Übersetzer aus dem Französischen, u. a. von Stéphane Mallarmé, Paul Valéry, Alfred Jarry, René Char und Francis Ponge. Außerdem schreibt er regelmäßig für die Kulturseiten verschiedener italienischer Tageszeitungen und Zeitschriften. Seine Gedichtbände wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Eugenio-Montale-Preis und dem Antonio-Feltrinelli-Preis. Bei Hanser erschien sein Gedichtband Vom diskreten Ehrgeiz, ein Bleistift zu sein (2016).


Bücher von Valerio Magrelli

Vom heimlichen Ehrgeiz, ein Bleistift zu sein

Vom heimlichen Ehrgeiz, ein Bleistift zu sein

Valerio Magrelli

„Die Poesie von Valerio Magrelli ist ein Selbstgespräch, mit dem Bleistift in ein Heft geschrieben, in den tiefsten und stillsten Stunden der Nacht“, schreibt Octavio Paz über den ...

Zum Buch

Alle Bücher von Valerio Magrelli

Valerio Magrelli

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen:
2016 Vom heimlichen Ehrgeiz, ein Bleistift zu sein. Gedichte. Edition Lyrik Kabinett. Aus dem Italienischen von Theresia Prammer und Piero Salabè und mit einem Nachwort von Theresia Prammer (ET: 26.09.2016)