Thomas Strässle

Thomas Strässle

Thomas Strässle, geboren 1972 in Baden (CH), ist Professor für Literaturwissenschaft an der Universität Zürich und leitet an der Hochschule der Künste Bern das transdisziplinäre Institut Y. Außerdem  ist er ausgebildeter Konzertflötist und arbeitet als freier Musiker. Er lebt in Zürich. Bei Hanser erschien zuletzt: Gelassenheit. Über eine andere Haltung zur Welt (2013). https://www.rose.uzh.ch/de/avl/persons/straessle.html


Bücher von Thomas Strässle

Fake und Fiktion

Fake und Fiktion

Thomas Strässle

Schluss mit dem Starren auf die Faktenchecks! Zur Halbzeit der Präsidentschaft von Donald Trump wissen alle, dass die Fiktion im Gewande des Fakes die Vorherrschaft der Fakten abgelöst hat. Die ...

Zum Buch

Gelassenheit

Gelassenheit

Thomas Strässle

Viele suchen nach ihr, die wenigsten besitzen sie: Gelassenheit. Immer wieder ist von ihr die Rede, wenn der gestresste Mensch der Gegenwart von seinen Sehnsüchten spricht. Doch worin besteht ...

Zum Buch

Salz

Salz

Thomas Strässle

Das Salz, sagt Peter Handke, gehört wie die Liebe, der Zorn oder der Wahnsinn zu den Wörtern, "mit denen die großen alten Geschichten erzählt wurden und ohne die es keine Geschichten gibt". ...

Zum Buch

Alle Bücher von Thomas Strässle

Thomas Strässle

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2009 Salz. Eine Literaturgeschichte
2013 Gelassenheit. Über eine andere Haltung zur Welt

Im Sanssouci Verlag erschienen
2007 Salz. Das weiße Gold. Zusammen mit Ralph Dutli