Ta-Nehisi Coates

© Nina Subin

Ta-Nehisi Coates

Ta-Nehisi Coates ist einer der angesehensten Intellektuellen der USA. Mit seinem Essay "Plädoyer für Reparationen" stieß er eine landesweite Diskussion zur Aufarbeitung der Sklaverei an. " Zwischen mir und der Welt", für das er 2015 den National Book Award erhielt, ist in den USA eines der meistverkauften Bücher der vergangenen Jahre. Coates lebt mit seiner Familie in New York.


Bücher von Ta-Nehisi Coates

We were eight years in power

We were eight years in power

Ta-Nehisi Coates

Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme ...

Zum Buch

Zwischen mir und der Welt

Zwischen mir und der Welt

Ta-Nehisi Coates

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische ...

Zum Buch

Alle Bücher von Ta-Nehisi Coates

Ta-Nehisi Coates

Presse

"Wer nicht am täglichen Irrsinn der politischen Auseinandersetzung verzweifeln will, der muss seine Texte lesen." Matthias Kolb, Süddeutsche Zeitung, 04.11.16

"In diesen nicht enden wollenden Monaten der Gewalt gegen schwarze Amerikaner ist Ta-Nehisi Coates zur Stimme des schwarzen Amerikas geworden." Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 09.08.15

Awards