Robert Louis Stevenson

Robert Louis Stevenson wurde 1850 als einziger Sohn des Ingenieurs und Leuchtturmbauers Thomas Stevenson geboren. Stevenson litt sein Leben lang unter Tuberkulose und starb mit nur 44 Jahren in Vailima, Samoa. Er studierte zunächst Technik und später Rechtswissenschaft. Trotz seiner Zulassung als Anwalt nahm er keine Fälle an, sondern widmete sich dem Schreiben. Stevenson verfasste zahlreiche Werke, darunter Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur, historische Romane, Lyrik und Essays. Mit dem Jugendbuchklassiker Die Schatzinsel wurde Robert Louis Stevenson weltberühmt. Außerdem schrieb er u.a. Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde (1886), Der Master von Ballantrae (1889) und St. Ives (1898).


Bücher von Robert Louis Stevenson

Die Schatzinsel

Die Schatzinsel

Robert Louis Stevenson

Eines der berühmtesten Bücher der Weltliteratur in Neuübersetzung – spannendste Handlung in größter sprachlicher Dichte. „Die Schatzinsel“, der große Abenteuerroman der frühen ...

Zum Buch

St. Ives

St. Ives

Robert Louis Stevenson

Zum ersten Mal auf Deutsch: das Meisterwerk vom Autor der "Schatzinsel". Ein Kriegsgefangener in Edinburgh verliebt sich in ein schottisches Mädchen, flieht und durchquert mit der Polizei im ...

Zum Buch

Alle Bücher von Robert Louis Stevenson

Robert Louis Stevenson

Presse

"Dieser Stevenson ist ein ganz und gar großer Schriftsteller, ich versichere Ihnen, Monsieur Goncourt, ein sehr großer, den größten ebenbürtig." Marcel Proust

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2011 St. Ives. Roman. Herausgegeben und übersetzt von Andreas Nohl
2013 Die Schatzinsel. Roman. Herausgegeben und übersetzt von Andreas Nohl