Paul Virilio

Paul Virilio, 1932 geboren, studierte Architektur und Urbanistik. Er arbeitete als Architekt, Stadtplaner, Ausstellungsmacher, Atelierleiter und Redaktions-mitglied verschiedener Zeitschriften. 1969 wurde er Professor sowie Gründer und seit 1973 Studiendirektor an der École Spéciale d'Architecture in Paris. Er lebt als Architekt und Schriftsteller in Paris.


Bücher von Paul Virilio

Information und Apokalypse. Die Strategie der Täuschung

Information und Apokalypse. Die Strategie der Täuschung

Paul Virilio

Zwei Essays, einer vor und einer nach dem Kosovo-Krieg geschrieben. Die Satellitenbilder im Fernsehen suggerierten einen unbestechlichen Blick, lieferten aber keineswegs eindeutige Daten über ...

Zum Buch

Ereignislandschaft

Ereignislandschaft

Paul Virilio

Am Ende des 20. Jahrhunderts verwischen avancierte elektronische Medien den Unterschied zwischen der Realität und ihrer Darstellung, während die Wirklichkeit immer stärker von winzigen ...

Zum Buch

Fluchtgeschwindigkeit

Fluchtgeschwindigkeit

Paul Virilio

In einer Zeit, da sich jeder Gedanken über die Meinungsfreiheit und über die politische Rolle der Medien in der Gesellschaft macht, ist es zwingend, auch nach der Wahrnehmungsfreiheit des ...

Zum Buch

Alle Bücher von Paul Virilio

Paul Virilio

Awards

1992 Siemens-Medienkunstpreis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen
1986 Krieg und Kino. Logistik der Wahrnehmung. Aus dem Französischen von Frieda Grafe und Enno Patalas. Edition Akzente
1989 Der negative Horizont. Bewegung – Geschwindigkeit – Beschleunigung. Aus dem Französischen von Brigitte Weidmann. Edition Akzente
1992 Rasender Stillstand. Essay. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente
1992 Bunkerarchäologie. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek
1993 Krieg und Fernsehen. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente
1994 Die Eroberung des Körpers. Vom Übermenschen zum überreizten Menschen. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente
1996 Fluchtgeschwindigkeit. Essay. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente
1998 Ereignislandschaft. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente
2000 Imformation und Apokalypse. Die Strategie der Täuschung. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Edition Akzente