Ornela Vorpsi

© Ilda Ramaa

Ornela Vorpsi

Ornela Vorpsi wurde 1968 in Tirana gaboren und studierte an der Akademie der Schönen Künste. 1991 ging sie nach Mailand und 1997 nach Paris, wo sie als Photographin, Malerin und Videokünstlerin lebt. 2007 erschien bei Zsolnay ihr erster Roman Das ewige Leben der Albaner. 2010 wurde ihr Roman Die Hand, die man nicht beißt im Zsolnay Verlag veröffentlicht.


Bücher von Ornela Vorpsi

Die Hand, die man nicht beißt

Die Hand, die man nicht beißt

Ornela Vorpsi

Mirsad, ein alter Freund aus Sarajevo, ist angeblich krank, und so eilt ihm die Erzählerin aus Paris mit großem Getöse zu Hilfe. Doch schnell wird ihr klar, es ist keine schwere Krankheit, die ...

Zum Buch

Alle Bücher von Ornela Vorpsi

Ornela Vorpsi

Awards

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
2007 Das ewige Leben der Albaner. Roman. Aus dem Italienischen von Karin Fleischhanderl
2010 Die Hand, die man nicht beißt. Roman. Aus dem Italienischen von Karin Krieger