Nora Bossong

© Peter-Andreas Hassiepen

Nora Bossong

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, studierte in Berlin, Leipzig und Rom Philosophie und Komparatistik. Im Hanser Verlag erschienen Sommer vor den Mauern (Gedichte, 2011), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Roman, 2012), Schnelle Nummer (Hanser Box, 2014), 36,9 Grad (Roman, 2015) und Rotlicht (2017). Nora Bossong wurde unter anderem mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Kunstpreis Berlin und dem Roswitha-Preis ausgezeichnet.


Bücher von Nora Bossong

Akzente 1 / 2018

Akzente 1 / 2018

Das Böse fasziniert und droht, in seiner scheinbar klaren Gegenüberstellung zum Guten verspricht es Orientierung. Doch können wir das eine tatsächlich vom anderen trennen? Gibt es das Böse ...

Zum Buch

Rotlicht

Rotlicht

Nora Bossong

Alles begann mit dem altmodischen Plüsch eines Sexshops. Als Kind traute sich Nora Bossong nur, ihn aus den Augenwinkeln zu betrachten. Als junge Frau aber wagt sie sich in jene Geheimzone, in ...

Zum Buch

Von Meeren und Menschen

Von Meeren und Menschen

Elke Heidenreich, Nora Bossong, Andreas Altmann, Daniel Kehlmann, Gerald Hüther, Tilman Rammstedt

Als Albert Ballin, der damalige Generaldirektor der Hapag, 1891 ein Schiff unter „Kreuzfahrt“ auf die Meere schickte, war eine neue Form des Reisens erfunden, die bis heute ihren Zauber nicht ...

Zum Buch

Alle Bücher von Nora Bossong

Nora Bossong

Termine

Nora Bossong: "36,9°". Moderation: Ilja Trojanow. Im Rahmen des Festivals "Literatur im Herbst" | Zur Veranstaltungs-Website

Wien
Odeon,
Taborstraße 10,
1020 Wien

Nora Bossong und Mauro Covacich im Rahmen der Initiative "Berlin trifft Rom". In Kooperation mit der Casa di Goethe in Rom. Auf Italienisch und Deutsch mit Simultanübersetzung | Zur Veranstaltungs-Website

Berlin
Italienisches Kulturinstitut Berlin - Istituto Italiano di Cultura Berlino,
Hildebrandstraße 2,
10785 Berlin

Nora Bossong: "Rotlicht. Wo sich Geld und Lust begegnen" | Zur Veranstaltungs-Website

Pulheim
Abei Brauweiler,
Ehrenfriedstraße 19,
50259 Pulheim

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Presse

"Eine kluge und gute Schriftstellerin." Manuela Reichart, Deutschlandradio Kultur, 23.02.17

„Bei Nora Bossong handelt es sich nicht allein um eine Dichterin, sondern zugleich um eine brillante Prosaautorin. Die Lässigkeit, der Witz, die kluge Souveränität dieser Autorin scheint sich auf alle Felder der Literatur zu erstrecken.“ Tobias Lehmkuhl, Laudatio zum Peter-Huchel-Preis, 03.04.12

"Nora Bossong ist mit 33 Jahren eine auffallend versierte Lyrikerin und Romanautorin." Katrin Hillgruber, Frankfurter Rundschau, 12.01.16

Awards

2017 Roswitha-Preis

2012 Peter-Huchel-Preis

2010 Heinrich-Heine-Stipendium, Lüneburg

2009 Writer in Residence der Universität Nanjing

2008 New York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds

2007 Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis

2007 Stipendium des Berliner Senats

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen:
2011 Sommer vor den Mauern. Gedichte  
2012 Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Roman
2014 Schnelle Nummer (Hanser Box)
2015 36,9°. Roman (24.08.2015)
2017 Rotlicht
 
 
Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
2006 Gegend. Roman
2007 Reglose Jagd. Gedichte
2009 Webers Protokoll. Roman