Michael Krüger

© Carl Hanser Verlag

Michael Krüger

Michael Krüger, geboren 1943 in Wittgendorf/Sachsen, war viele Jahre Geschäftsführer des Münchner Carl Hanser Verlags und Herausgeber der Literaturzeitschrift AKZENTE. Er ist Mitglied verschiedener Akademien, Autor von Gedichten, Geschichten, Novellen und Romanen. Neben vielen anderen Auszeichnungen erhielt er den Peter-Huchel-Preis und den großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.


Bücher von Michael Krüger

Die Erschließung des Lichts

Die Erschließung des Lichts

Das 20. Jahrhundert war für die Poesie in Italien ein Zeitalter unerhörter Blüte. Zum ersten Mal versammelt eine Anthologie eine Auswahl italienischer Lyrik von der Nachkriegszeit bis in ...

Zum Buch

Folge deinem Traum

Folge deinem Traum

Dieser literarische Schatz versammelt Geschichten, Gedichte und Bilder – ideal zum Schmökern und Vorlesen. Die Beiträge stammen von Autoren, Illustratoren und Übersetzern, die das Hanser ...

Zum Buch

Die Umarmung

Die Umarmung

David Grossman

Wozu wurde die Umarmung erfunden? "Ich hab dich lieb, keiner auf der ganzen Welt ist so wie du!", sagte Bens Mutter auf einem Spaziergang durch die Felder. Ben wird nachdenklich: Wenn keiner auf ...

Zum Buch

Alle Bücher von Michael Krüger

Michael Krüger

Awards

2014 Buch des Monats Dt. Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

2013 Die besten 7 (Deutschlandfunk)

2012 Kythera-Preis

2011 Friends of Jerusalem Award

2010 Joseph-Breitbach-Preis

2007 Ehrendoktorwürde

2006 Mörike-Preis

2006 Ehrendoktorwürde

2004 Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

2000 Kultureller Ehrenpreis der Stadt München

1996 Prix Médicis Ètranger

1994 Ernst-Meister-Preis für Literatur, Hagen

1991 Wilhelm-Hausenstein-Ehrung für Verdienste um Kulturelle Vermittlung

1986 Peter-Huchel-Preis

1983 Tukanpreis der Stadt München

1982 Bayerischer Staatsförderpreis für Literatur

1982 Stipendium der Villa Massimo in Rom

1976 Förderpreis für Literatur im Bundesverband der Deutschen Industrie

1974 Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt München

Bibliographie

Im Sanssouci Verlag sind erschienen 
1998 Aus dem Leben eines Erfolgsschriftstellers. Geschichten
2001 Wer das Mondlicht fängt. Gedichte mit Illustrationen von Quint Buchholz
2000 Das Schaf im Schafspelz und andere Satiren aus der Bücherwelt
2003 Vorreden Zwischenwort Nachrufe. Ein lückenhaftes ABC
2008 Literatur als Lebensmittel
2008 Die Tiere kommen zurück. Mit Illustrationen von Quint Buchholz

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)  
1978 Diderots Katze. Gedichte
1990 Der Mann im Turm. Roman
1991 Ende des Romans, Roman
1993 Himmelfarb. Roman
1993 Brief nach Hause. Gedichte
1998 Wettervorhersage. Gedichte
2000 Die Cellospielerin. Roman
2002 Das falsche Haus. Novelle
2003 Kurz vor dem Gewitter. Gedichte
2005 Die Turiner Komödie. Roman


Mitglied in folgenden Akademien 
Bayerische Akademie der Schönen Künste in München
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt
Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz
Akademie der Künste in Berlin
Officier des Arts et des Lettres