Martin Amanshauser
© www.corn.at / Deuticke

Martin Amanshauser

Martin Amanshauser wurde 1968 geboren, arbeitet als Autor, Journalist (Die Presse) und Übersetzer aus dem Portugiesischen. Er lebt in Wien. Im Deuticke Verlag erschienen die Romane Im Magen einer kranken Hyäne (1997), Erdnussbutter (1998), NIL (2001), Chicken Christl (2004), Alles klappt nie (2005) sowie die Gedichtbände in der todesstunde von alfred schmidt (2000) und 100.000 verkaufte Exemplare (2002). Im Herbst 2015 ist sein neuer Roman Der Fisch in der Streichholzschachtel erschienen.

Martin Amanshauser

Awards

2011 Rauriser Förderpreis

1996 Staatsstipendium für Literatur

1992 Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
1997 Im Magen einer kranken Hyäne. Wiener Stadtkrimi
1998 Erdnussbutter. Roman
1999 in der todesstunde von alfons schmidt. Eine Heurigenoper, Gedichte & eine Taschenbahn
2001 NIL. Roman
2002 100.000 verkaufte Exemplare. Gedichte
2004 Chicken Christl. Roman
2005 Alles klappt nie. Weltraumroman
2015 Der Fisch in der Streichholzschachtel (erscheint Herbst 2015)

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2007 Logbuch Welt. 52 Reisegeschichten