Margriet de Moor

© Maria Neefjes

Margriet de Moor

Margriet de Moor, eine der bedeutendsten niederländischen Autorinnen der Gegenwart, studierte Klavier und Gesang, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Bereits ihr erster Roman Erst grau dann weiß dann blau (Hanser, 1993) wurde ein sensationeller Erfolg. Heute sind ihre Romane und Erzählungen in alle Weltsprachen übersetzt. Ihr Werk erscheint im Hanser Verlag, zuletzt Die Verabredung (Roman, 2000), Der Jongleur (Ein Divertimento, 2008), Der Maler und das Mädchen (Roman, 2011), Mélodie d'amour (Roman, 2014) und Schlaflose Nacht (2016). Margriet de Moor lebt in Amsterdam.


Bücher von Margriet de Moor

Schlaflose Nacht

Schlaflose Nacht

Margriet de Moor

Niemand hätte gedacht, dass sie bleiben würde. Nachdem passiert war, was alle nur das Unglück nannten: der Schuss im Chicorée-Treibhaus. Sie blieb, aber sie wollte nicht wie eine Nonne leben. ...

Zum Buch

Mélodie d'amour

Mélodie d'amour

Margriet de Moor

In einem Roman aus vier miteinander verknüpften Geschichten erzählt Margriet de Moor von den Spielarten der Liebe: ein alter Mann, der seine Frau über den Tod hinaus liebt, obwohl er sie ...

Zum Buch

Der Maler und das Mädchen

Der Maler und das Mädchen

Margriet de Moor

Warum erschlug die achtzehnjährige Elsje, gerade erst nach Amsterdam gekommen, ihre Zimmerwirtin mit einem Beil? Und warum hat sie nicht bereut? Dann hätte man ihren Leichnam begraben und nicht ...

Zum Buch

Alle Bücher von Margriet de Moor

Margriet de Moor

Presse

"Die spürbare Musikalität Magriet de Moors, die als junge Frau Klavier und Gesang studierte, ehe sie sich dem Schreiben zuwandte, durchzieht ihr gesamtes Werk und hat sie zu einer der wichtigsten Autorinnen ihres Landes gemacht." Rose-Maria Gropp, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.10.16

"Eine der bedeutendsten niederländischen Schriftstellerinnen." Cornelia Zetzsche, Bayern 2, 09.10.16

"Für diese tiefgründigen und dabei niemals durchpsychologisierten Geschichten lieben ihre Leserinnen und Leser Magriet de Moor." Katrin Schumacher, MDR Kultur, 24.09.16

Awards

1991 AKO-Literaturpreis

1990 Lucy B. & C.W. van der Hoogt-Preis

1989 Het goulden Ezelsoor

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
1993 Erst grau dann weiß dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen von Heike Baryga
1994 Der Virtuose. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
1996 Ich träume also. Erzählungen. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
1997 Herzog von Ägypten. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2000 Die Verabredung. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2002 Kreutzersonate. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2006 Sturmflut. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2008 Der Jongleur. Ein Divertimento. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2011 Der Maler und das Mädchen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen
2014 Mélodie d’amour. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen
2016 Schlaflose Nacht. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen (ET: 27.07.2016)