Margriet de Moor

© Maria Neefjes

Margriet de Moor

Margriet de Moor gehört zu den bedeutendsten niederländischen Autoren der Gegenwart. Sie studierte Klavier und Gesang, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Bereits ihr erster Roman Erst grau dann weiß dann blau (Hanser, 1993) wurde ein sensationeller Erfolg. Heute sind ihre Romane und Erzählungen in alle Weltsprachen übersetzt. Ihr Werk erscheint im Hanser Verlag, zuletzt Die Verabredung (Roman, 2000), Der Jongleur (Ein Divertimento, 2008), Der Maler und das Mädchen (Roman, 2011), Mélodie d'amour (Roman, 2014) und Schlaflose Nacht (2016). Margriet de Moor lebt in Amsterdam. Im Frühjahr 2018 erscheint bei Hanser ihr neuer Roman Von Vögeln und Menschen.


Bücher von Margriet de Moor

Von Vögeln und Menschen

Von Vögeln und Menschen

Margriet de Moor

Vor dem Amsterdamer Hauptbahnhof klafft eine Baugrube. Auf dem schmalen Steg davor begegnen sich zwei Frauen. Schreiend beginnt die jüngere auf die ältere einzuschlagen, bis diese in die Grube ...

Zum Buch

Kreutzersonate

Kreutzersonate

Margriet de Moor

Als der blinde Musikkritiker van Vlooten eines Tages eine junge Geigerin trifft, ist er sofort von ihr fasziniert. Auch sie verliebt sich, sie heiraten. Aber van Vlooten wird von Eifersucht ...

Zum Buch

Sturmflut

Sturmflut

Margriet de Moor

Ein kleines Tief setzt sich von Grönland aus in Richtung Westeuropa in Bewegung. Am selben Tag bittet Armanda ihre Schwester Lidy, am Wochenende einen Besuch bei ihrem Patenkind in Zeeland zu ...

Zum Buch

Alle Bücher von Margriet de Moor

Margriet de Moor

Termine

Margriet de Moor: "Schlaflose Nacht". Mit Stefan Hertmans. Moderation: Maike Albath. Deutscher Text: Matthias Friedrich. Eröffnungsabend im Rahmen von "STADT LAND BUCH"

Berlin
Deutsches Theater,
Schumannstraße 13,
10117 Berlin

Margriet de Moor: "Schlaflose Nacht". Moderation: n.n. Im Rahmen von "STADT LAND BUCH"

Berlin
Hotel Sofitel,
Augsburger Strasse 41,
10789 Berlin

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Presse

"Die spürbare Musikalität Magriet de Moors, die als junge Frau Klavier und Gesang studierte, ehe sie sich dem Schreiben zuwandte, durchzieht ihr gesamtes Werk und hat sie zu einer der wichtigsten Autorinnen ihres Landes gemacht." Rose-Maria Gropp, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.10.16

"Eine der bedeutendsten niederländischen Schriftstellerinnen." Cornelia Zetzsche, Bayern 2, 09.10.16

"Für diese tiefgründigen und dabei niemals durchpsychologisierten Geschichten lieben ihre Leserinnen und Leser Magriet de Moor." Katrin Schumacher, MDR Kultur, 24.09.16

Awards

1991 AKO-Literaturpreis

1990 Lucy B. & C.W. van der Hoogt-Preis

1989 Het goulden Ezelsoor

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
1993 Erst grau dann weiß dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen von Heike Baryga
1994 Der Virtuose. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
1996 Ich träume also. Erzählungen. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
1997 Herzog von Ägypten. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2000 Die Verabredung. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2002 Kreutzersonate. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2006 Sturmflut. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2008 Der Jongleur. Ein Divertimento. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
2011 Der Maler und das Mädchen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen
2014 Mélodie d’amour. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen
2016 Schlaflose Nacht. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen (ET: 27.07.2016)